Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Pressemitteilung

Finnest und skandinavische Invesdor bilden Invesdor Group

20.03.2019 09:14
Finnest und skandinavische Invesdor bilden Invesdor Group

Merger führender regionaler FinTechs schafft Europas 1. umfassende digitale Finanzierungs- und Investitionsplattform

  • Mit 50.000 Nutzern und einer MiFID-II-Lizenz für 28 Länder ist die Invesdor Group Europas neuer starker FinTech-Player
  • Digitale Finanzierung aus einer Hand für alle Unternehmensgrößen, von Start-ups bis zu Großkonzernen
  • Invesdor Group bietet ein auf dem Markt bislang einzigartiges Finanzierungsportfolio: von Equity über Darlehen und Anleihen bis hin zu Börsengängen

 

Die österreichische Finnest GmbH und die finnische Invesdor Oy haben heute den geplanten Zusammenschluss ihrer Geschäfte bekannt gegeben. Die neue Invesdor Group führt die führende Plattform für digitales Eigenkapital in den nordischen Ländern, Invesdor.com, und den führenden Mittelstandsfinanzierer im deutschsprachigen Raum, Finnest.com, zusammen.

„Gemeinsam bilden wir die erste gesamteuropäische digitale Investitions- und Finanzierungsplattform für Unternehmen aller Lebensphasen, vom Start-up bis hin zu Großkonzernen“, sagt CEO Lasse Mäkelä. „Wir bieten eine der breitesten Paletten komplett digitaler Finanzinstrumente, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. Invesdor Group bedient erfolgreiche Unternehmen ebenso wie private und institutionelle Investoren aus ganz Europa.“

Das breite Serviceportfolio reicht von Equity und Anleihen über Börsengänge, Schuldscheindarlehen, syndizierte Kredite und Mezzanine-Kapital bis hin zu sonstigen Fremdkapitalinstrumenten. Das typische Finanzierungsvolumen liegt zwischen 250.000 und 25 Mio. EUR pro Emittent. In den letzten Jahren haben sich die Investitionen auf den bislang getrennten Plattformen jährlich verdoppelt und liegen aktuell bei über 130 Mio. EUR Gesamtsumme.

Die Invesdor Group verfügt über eine MiFID-Lizenz, die 28 europäische Länder abdeckt. Invesdor hält diese Lizenz bereits seit April 2015 – als erste derartige Plattform überhaupt. Die Gruppe baut auf einer Basis von über 50.000 privaten und institutionellen Investoren aus 150 Ländern auf und wird mit der Fusion grenzüberschreitende Anlagemöglichkeiten neu definieren: Anleger aus den nordischen Ländern erhalten erstmals direkten Zugang zu mittelständischen Erfolgs-Unternehmen im deutschsprachigen Raum; Investoren außerhalb Skandinaviens wiederum können nun ganz einfach am Erfolg dort ansässiger Wachstumsfirmen teilhaben.

Die Gruppe arbeitet darüber hinaus bereits intensiv mit führenden Banken zusammen. Diese nutzen beispielsweise die innovativen Software-as-a-Service-Tools (SaaS) der Invesdor Group, um ihre internen Prozesse noch stärker zu digitalisieren, etwa in den Bereichen Kredit-, Aktien- und Rentenmarktaktivitäten.

„Wir arbeiten eng mit marktgestaltenden Partnern wie der Raiffeisen Bank International,  einer der führenden Banken in Zentral- und Osteuropa, und Nordea, der nach Anlagevolumen größten nordischen Bank, zusammen“, sagt CEO Lasse Mäkelä. Er fügt hinzu: „Die Fusion ist sozusagen eine Win-Win-Win-Win-Situation für vier Gruppen: emittierende Unternehmen, Investoren, Finanzinstitute und unsere eigenen Gesellschafter."

„Finanzierung wird immer digitaler. Erfolgreiche europäische Unternehmen – genauso wie Investoren – suchen überzeugende digitale Alternativen zu den traditionellen Möglichkeiten“, ergänzt Stefan Klestil, Partner von Speedinvest F. „In der FinTech-Branche ist die Konsolidierungswelle angerollt – und die Invesdor Group steht nun ganz klar in der ersten Reihe.“

VC Speedinvest F mit Sitz in Wien ist einer der größten europäischen FinTech-Investoren und zusammen mit Taaleri Oyj, einer in Helsinki ansässigen und an der US-Tech-Börse Nasdaq notierten Wealth-Management-Gesellschaft, und dem globalen VC-Unternehmen Maxfield Capital, werden sie Gesellschafter der Gruppe sein.

Technisch werden die preisgekrönten Plattformen von Finnest und Invesdor (z. B. „Bestes nordisches Startup des Jahres“, „BBVA Open Talent Global Finalist“) nahtlos integriert. „Dies gibt uns die Möglichkeit, die jeweils besten Applikationen für die erfolgreiche Plattform der Zukunft zu kombinieren“, erklärt Lasse Mäkelä, CEO der Invesdor Group.

Die neue Invesdor Group beschäftigt rund 40 Finanz- und Technologieexperten. Die beiden Marken Invesdor und Finnest werden weiterhin unter ihren jeweiligen Namen tätig sein und darunter auch neue Dienstleistungen anbieten. Die Gruppe wird ihren Hauptsitz in Helsinki haben und Niederlassungen in Wien, Stockholm und Bratislava unterhalten.

 

Über die Invesdor Group
Die Invesdor-Gruppe ist die erste pan-europäische digitale Investitions- und Finanzierungsplattform für Unternehmen aller Größen, vom Start-up bis hin zu Großkonzernen. Sie verfügt über eine europaweite MiFID-II-Lizenz und bietet eine einzigartige Palette digitaler Finanzierungsinstrumente.

Die Invesdor Group ist das Ergebnis der Fusion von Invesdor Oy mit Hauptsitz in Helsinki, Finnland, und der Finnest GmbH mit Hauptsitz in Wien, und verfügt über eine breite Basis von über 50.000 registrierten Benutzern aus 150 Ländern, die bis heute mehr als 130 Mio. EUR investiert haben.

Über Finnest
Die Finnest GmbH mit Hauptsitz in Wien ist ein im gesamten deutschsprachigen Raum und der Slowakei sowie in Kroatien tätiges FinTech-Unternehmen. Finnest ist spezialisiert auf die Finanzierung von mittelständischen Unternehmen bester Bonität. Geführt von einem erfahrenen Banking-Team, zeichnete Finnest für viele der größten Funding-Kampagnen der vergangenen Jahre verantwortlich.

Als eines von nur neun Startups weltweit wurde Finnest bei dem von der Bankengruppe BBVA veranstalteten Fintech-Wettbewerb “BBVA Open Talent” ausgezeichnet.

Über Speedinvest
Speedinvest ist ein europaweit tätiger Risikokapitalfonds mit einem verwalteten Vermögen von 230 Mio. EUR, der in Technologie-Startups investiert. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf den Bereichen Fintech, Marktplätze und Deep/Industrial Tech. Neben der Bereitstellung von Finanzanlagen setzt der Fonds sein Netzwerk und sein Know-how aktiv ein, um seine Portfoliounternehmen zu unterstützen.

Finnest

Finnest ist die Crowdinvesting und Crowdfunding Plattform für Privatanleger. Investieren Sie jetzt in etablierte Unternehmen. Im Schnitt 6 % Verzinsung!

Hinweis der CrowdCircus-Redaktion: Bitte beachten Sie, dass diese Pressemitteilung von "Finnest" erstellt wurde und von CrowdCircus redaktionell nicht bearbeitet wurde. Die darin wiedergegebenen Meinungen und Ansichten müssen deshalb nicht zwangsweise denen der CROWDCIRCUS GMBH entsprechen. Das Urheberecht ist stets den jeweiligen GastautorInnen zuzuordnen - eine Weiterverbreitung der Inhalte ist ohne ausdrückliche Genehmigung der AutorInnen nicht gestattet.