Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Moneywell-Geschäftsführerin im Plattform-Interview | "Wir setzen auf Sachwerte und „Grown-up-Investments“"

08.02.2019 12:38 Wie und warum sich die seit knapp 8 Monaten aktive Crowdinvesting-Plattform "Moneywell" auf Sachwert- und Mittelstandsprojekte fokussiert, konnte CrowdCircus.com im Interview mit Sabine Fuchs, Geschäftsführerin der Moneywell GmbH herausfinden.
Moneywell-Geschäftsführerin im Plattform-Interview | "Wir setzen auf Sachwerte und „Grown-up-Investments“"

CrowdCircus.com: Frau Fuchs, welches Grundkonzept und welches Team steckt hinter Ihrer Crowdfunding-Plattform "Moneywell"?

Sabine Fuchs: Mit Moneywell haben wir uns auf Crowdinvesting in Sachwerte spezialisiert. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Projekte einen mehrstufigen, unabhängigen Prüfungsprozess durchlaufen, um das Risiko für die Anleger zu minimieren. Das ist wesentliche Aufgabe unseres Teams aus Finanzexperten, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten, die über langjährige Branchenerfahrung und ausgezeichnetes Fachwissen verfügen. Außerdem sind wir in ein engmaschiges Netzwerk an exzellenten Spezialisten mit positiven Track Record eingebunden.

CrowdCircus.com: Wie lange gibt es die Plattform bereits und welche Projektanzahl und welches Volumen konnte Ihre Plattform bislang erfolgreich abwickeln?

Sabine Fuchs: Unsere Plattform ist seit knapp acht Monaten am Start. Bislang wir haben wir 2 Anlageprojekte erfolgreich abgewickelt, drei weitere laufen derzeit. Bei zwei Projekten laufen schon die quartalsweisen Zinszahlungen an die Anleger.

CrowdCircus.com: Was waren rückblickend gesehen die größten Hürden, um Ihre heutige Marktposition zu erreichen?

Sabine Fuchs: Die Tücken der Technik :-), aber das ist ein stetiger Prozess, an dem wir weiter wachsen. Und dann natürlich als neue Plattform der Vertrauensaufbau bei den Crowd-Investoren.

CrowdCircus.com: Im deutschsprachigen Raum haben sich mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlichster Plattformen am Markt positioniert. Wie kann sich Ihr Konzept in diesem kompetitiven Marktumfeld differenzieren? Worin bestehen die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale?

Sabine Fuchs: Wir setzen auf Sachwerte und „Grown-up-Investments“, also Anlageprojekte von Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand, die ein aktives, erprobtes Geschäftsmodell haben und damit – im Gegensatz zu Start-ups – Sicherheit und Stabilität in ihren Wirtschaftsprozessen bewiesen haben. Deshalb schaffen es tatsächlich nur wenige der Vielzahl an geprüften Produkten letztendlich auch auf die Moneywell-Plattform.

Die Anlageprojekte werden intern wie extern unabhängig geprüft und bewertet. Ein weiterer wichtiger Indikator ist auch das positive Ergebnis des Analysehauses Dextro Rating Group.

Für die Anleger bieten wir auf unserer Plattform vielfältige Anlageprojekte von Emittenten aus unterschiedlichen Branchen und ermöglichen den Investoren so eine breite Risikostreuung.

CrowdCircus.com: Auf welche bisherigen Projekt-Highlights blickt Ihr Team besonders gerne und stolz zurück?

Sabine Fuchs: Da wir noch recht jung am Markt sind, freuen wir uns über jedes neue Projekt, das wir unseren Investoren anbieten können. Gerade haben wir unsere Produktpalette um ein Immobilien-Projekt erweitert. Außerdem haben wir als erste Crowdinvesting-Plattform für ein Projekt (den Logistikzins 03) von Dextro die Risiko-Einstufung „sicherheitsorientiert“ bekommen. Unsere intensive Vorprüfung zahlt sich also für die Anleger aus. Das ist großartig. Und zusätzlich haben wir noch „kaiserliche“ Unterstützung an unserer Seite, was uns auch ein klein wenig stolz macht, dass wir Nick Wilder - den allseits bekannten, ehemaligen TV-Versicherungsvertreter Herr... und jetzigen Traumschiffarzt Dr. Sander - als Marken-Botschafter für Moneywell gewinnen konnten.

CrowdCircus.com: Was sollten potenzielle Kooperationspartner, die sich für eine Crowdfunding-Kampagne auf Ihrer Plattform interessieren, vor einer Bewerbung unbedingt beachten?

Sabine Fuchs: Wir sind wir offen für die Ideen aus mittelständischen, deutschen Unternehmen, egal welcher Branche. Die Bewerber sollten ihre Unterlagen gut aufbereiten, dann geht der Prüfungsprozess umso schneller. Grundinformationen zum Unternehmen und den Verantwortlichen sowie eine detaillierte Beschreibung des Projekts mit Finanzierungsplan sind für eine erste Einschätzung unabdingbar nötig. Später brauchen wir dann auch noch eine Reihe weiterer, aussagekräftiger Finanzunterlagen des Unternehmens und einiges mehr. Wir unterstützen die Emittenten bei der Vorbereitung des Crowdinvesting-Projekts so weit wie möglich.

CrowdCircus.com: Abschließend: Was darf man sich von Ihrer Plattform in den kommenden 6-Monaten erwarten? Können wir bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die weitere Projekt-Pipeline erhalten?

Sabine Fuchs: Hmm... soviel kann ich schon verraten: wir sind gerade dabei eine neue Assetklasse mit einer andauernden Projekt-Pipeline zu erschließen. Aktuell laufen bis Mitte des Jahres noch unsere beiden Logistikprojekte Logistikzins 02 und 03 und das Immobilienprojekt Immozins 01. Es bleibt auf jeden Fall spannend und es lohnt sich immer wieder mal bei Moneywell vorbeizuschauen.

CrowdCircus.com: Vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg!

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.