Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Crowdinvesting-Plattformen setzten im Februar 2,3 Millionen Euro um

CrowdCircus.com 16 März 2018

Laut der neuesten CrowdCircus-Marktstatistik konnten österreichische Crowdinvesting-Plattformen im Februar 2018 Gesamtzuflüsse von knapp 2,3 Millionen Euro verzeichnen. Insgesamt waren im vergangenen Monat 28 Crowdinvesting-Projekte von 8 unterschiedlichen österreichischen Crowdinvesting-Plattformen aktiv.

Nach einem sehr starken Jahresauftakt (3,11 Millionen Euro Zuflüsse im Januar 2018) schaltete der österreichische Crowdinvesting-Markt im Februar einen Gang zurück, sodass im Rahmen der neuesten CrowdCircus-Marktstatistik „nur“ mehr Gesamtzuflüsse von 2,29 Millionen Euro gemessen werden konnten. Mit einem Gesamtumsatz von knapp 5,4 Millionen Euro seit Jahresbeginn bewegt sich die heimische Crowdinvesting-Szene aber nach wie vor auf Rekordkurs.

73% der Zuflüsse an Immobilien-Crowdinvesting-Projekte

Insgesamt 28 Crowdinvesting-Projekte konnten im vergangenen Kalendermonat Investorenzuflüsse verzeichnen. Einmal mehr standen dabei Immobilien-Crowdinvesting-Projekte im Fokus: 1,67 Millionen Euro oder 73,01% der von CrowdCircus im Februar gemessenen Gesamtzuflüsse entfielen auf diesen Sektor.

Den Titel „Zufluss-stärkstes“ Projekt Österreichs sicherte sich im vergangenen Kalendermonat die von Homerocket durchgeführte Immobilien-Crowdinvesting-Kampagne „Warschauer Straße 68 Berlin“ (0,3 Millionen Euro Zuflüsse / 213 Crowdinvestoren), dicht gefolgt von dem auf nachhaltiges Hygienepapier fokussierten Projekt „Smooth Panda“ der Schwesterplattform Greenrocket.

Laut CrowdCircus –Daten konnte sich die auf Immobilien-Crowdinvesting spezialisierte Plattform „dagobertinvest“ mit Zuflüssen von knapp 0,58 Millionen Euro neuerlich als erfolgreichste Plattform durchsetzen. Die weiteren Plätze konnten im vergangenen Monat von Homerocket (2), Greenrocket (3), Immofunding (4) und Rendity (5) eingenommen werden.

Die Top-10 Crowdinvesting-Projekte im Februar 2018 (01.02.2018-28.02.2018)

Die Top-5 Crowdinvesting-Plattformen im Februar 2018 (01.02.2018-28.02.2018)

Die Top-Crowdinvesting-Kategorien im Februar 2018 (01.02.2018-28.02.2018)

 


© CrowdCircus
Wichtiger rechtlicher Hinweis:
In der Vergangenheit erzielte Erträge lassen keinerlei Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekts zu. Der Wert sowie die Rendite einer Investition in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können sowohl steigen oder fallen. Investoren in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen –darüber hinaus kann auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden. Auch Währungsschwankungen können Ihr Investment beeinflussen.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Daten-, Rechtschreib- und Darstellungsfehlern oder dem Verdacht auf die Verletzung von Copyright- sowie Persönlichkeitsrechtsverletzung direkt zu kontaktieren.

Sämtliche Bestandteile und Informationen des Internetauftritts der CROWDCIRCUS GMBH wurden sorgfältig erstellt, dennoch können unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen oder Informationen nicht ausgeschlossen werden. Aus diesen Gründen kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die CROWDCIRCUS GMBH zur Verfügung gestellten Informationen unter keinen Umständen und zu keinem Zeitpunkt übernommen werden. Dies gilt auch für alle anderen Websites, auf die von CrowdCricus.com aus mittels Referral-Links oder Hyperlink verwiesen wird. Die CROWDCIRCUS GMBH lehnt daher jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen odersonstigen verfügbaren Informationen entstehen.


Kommentare

Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte entdecken