Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Zähneputzen in nur 10 Sekunden: Diese Crowdfunding-Kampagne macht's möglich

22.12.2017 08:38 Vollautomatisches Zähneputzen in nur 10 Sekunden: Zahnputzmuffel werden sich freuen. Mit den Mitteln einer aktuellen Crowdfunding-Kampagne möchte das Startup „Amabrush“ konventionelle Zahnbürsten in die Geschichtsbücher verbannen.
Zähneputzen in nur 10 Sekunden: Diese Crowdfunding-Kampagne macht's möglich

Crowdfunding-News direkt ins PostfachJetzt für den CrowdCircus-Newsletter anmelden

Zugegeben: Auch ohne „Amabrush“-Innovation kann man seine Zähne bereits heutzutage mit konventionellen Zahnbürsten in nur 10 Sekunden putzen. Ob sich die Zahnarztbesuche bei regelmäßiger Anwendung als Vergnügen herausstellen, wollen wir hier jedoch nicht näher erläutern...

Leser, die sich nun angesprochen fühlen und etwas nervös an die nächsten Zahnarzt-Besuche denken: Aufgepasst! Das österreichisch-amerikanische Startup „Amabrush“ will mit den Mitteln einer aktuellen Reward-based Crowdfunding-Kampagne das Unmögliche möglich machen: Extrem kurzes Zähneputzen ohne schlechtem Gewissen.

"Selbstfahrende Autos sind so 2016": Jetzt kommen die vollautomatischen Zahnbürsten

Wie das funktionieren soll? Im Gegensatz zu konventionellen Zahnbürsten handelt es sich bei „Amabrush“ um ein – optisch etwas gewöhnungsbedürftiges – mit Borsten besetztes „Mundstück“, das über Hochfrequenz-Vibrationen alle Zahnoberflächen gleichermaßen und vor allem gleichzeitig reinigen soll.

Pitch-Video: So möchte "Amabrush" die Zahnputz-Industrie revolutionieren

 

 

Crowdfunding-Kampagne auf Rekordkurs

Die Crowdfunding-Community hat das am 05. Juli gestartete „Amabrush“-Projekt bereits in den ersten Tagen für sich gewinnen können: Die auf der Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“ gesetzte Fundingschwelle von 50.000 Euro konnte das Startup mit derzeit knapp 800.000 Euro bereits jetzt rekordverdächtig überschreiten. Mehr als 6.700 Personen haben das Projekt bislang unterstützt.

Das Projekt läuft noch bis inklusive 05. August 2017 und kann unter folgendem Link begutachtet werden: https://www.kickstarter.com/projects/1071673943/amabrush-worlds-first-automatic-toothbrush/description

Kann auch Sie das Projekt überzeugen oder bleiben Sie Ihrer konventionellen Zahnbürste treu? CrowdCircus freut sich auf Ihre Meinung!

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.