Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Gastbeitrag

Smooth Panda setzt für Expansion auf Crowdfunding bei GREEN ROCKET

27.02.2018 17:08 Als erste Marke mit Sitz im DACH-Raum bietet Smooth Panda nachhaltiges Toilettenpapier aus Bambus an. Seit dem Markteinstieg im März 2016 konnte das Start-up schon mehr als 60.000 Packungen verkaufen. Um die Produktionskapazitäten zu erweitern und der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, setzt Smooth Panda auf Crowdfunding bei GREEN ROCKET: Schnellentschlossene Investoren profitieren von bis zu 6,5 % p.a. Fixzins, mit einem zusätzlichen Naturalzins von 3 % pro Jahr. Zusätzlich wird eine Umsatzbeteiligung von 1 % je EUR 300.000,- Nettoumsatz geboten.
Smooth Panda setzt für Expansion auf Crowdfunding bei GREEN ROCKET

Mit dem ersten reinen Bambus-Toilettenpapier Deutschlands bietet Smooth Panda umweltbewussten Konsumenten eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichem Frischfaserpapier aus Holz. Mit mehr als 60.000 verkauften Packungen konnte das Jungunternehmen bereits im zweiten Jahr die Gewinnzone erreichen. Nun plant das Start-up die weitere Expansion und möchte diese über Crowdfunding co-finanzieren.

Bambus als nachhaltige Alternative zu Frischfaserpapier

Das deutsche Unternehmen hinter der Marke Smooth Panda produziert und vertreibt ungebleichtes Toilettenpapier und Taschentücher aus 100 % Bambus und ist so eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Frischfaser-Hygienepapieren aus Holz. Für diese werden laut WWF täglich 270.000 Bäume gefällt. Da Bambus deutlich mehr Zellstoff als Holz enthält, eignet er sich besonders gut als Rohstoff. Zudem hat Bambus die Vorteile, dass er deutlich schneller nachwächst als Holz und nach dem Schlagen nicht abstirbt.

Für die Herstellung konnte ein chinesischer Partner gewonnen werden, der das Toilettenpapier und die Taschentücher nach höchsten qualitativen und ökologischen Ansprüchen produziert. Der Bambus stammt aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern (FSC 100% zertifiziert) und wird in plastikfreien Verpackungen aus Papier verkauft.

„Es ist sinnvoll, das komplette Produkt in China herstellen zu lassen, denn dort ist alles zuhause: der Bambus, die Technologie und die Spezialisten. Dadurch produzieren wir Smooth Panda effizient und schonen die Ressourcen unserer Erde“, erklärt Karsten Lutz, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer der Improving Earth GmbH. „Darüber hinaus kompensieren wir die CO2-Emission unserer Container-Transporte mittels Spenden an Klimaschutzprojekte“, fügt Simon Jost hinzu.

Erfolgreicher Markteinstieg: Handel bekundet konkretes Interesse

Der Markteinstieg von Smooth Panda erfolgte im März 2016. Dank einer sehr hohen Weiterempfehlungsrate konnte das Unternehmen mit mehr als 60.000 verkauften Packungen bereits im zweiten Geschäftsjahr einen fünfstelligen Gewinn erwirtschaften. Smooth Panda wird bisher über einen Onlineshop und Online-Vertriebspartner, sowie bei 120 stationären Händlern in Deutschland und Österreich verkauft.

Aktuell laufen Verhandlungen zur Listung von Smooth Panda bei einer führenden Drogeriekette, die Smooth Panda in 900 Filialen platzieren möchte. Zudem plant das Unternehmen, sein Sortiment um nachhaltige Küchenrollen – natürlich ebenfalls aus Bambus – zu erweitern.

Expansionsfinanzierung bei GREEN ROCKET: 6,5 % p.a. Fixzins für Schnellentschlossene

Seine Expansion möchte Smooth Panda mit den Mitteln aus einem Crowdfunding co-finanzieren. Für qualifizierte partiarische Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von fünf Jahren erwartet Investoren bei GREEN ROCKET bis 19. Februar ein fixer Zinssatz in Höhe von 6,5 % p.a. Auf spätere Investments wird ein Zinssatz von 5 % p.a. angewandt.

Zusätzlich zu den fixen Zinsen profitieren Anleger von einem jährlichen Naturalzins in der Höhe von 3,0 % p.a. in Form von Smooth Panda Produkten. Anleger sind außerdem am Erfolg des Unternehmens in Form von 1 % Umsatzbeteiligung je EUR 300.000,- Nettoumsatz sowie einem möglichen Exit beteiligt. 

„Wir freuen uns, unserer Crowd ein Investment in ein innovatives Unternehmen, mit einem in diesem Marktsegment einzigartigen Produkt im deutschsprachigen Raum, anzubieten“, erklärt Wolfgang Deutschmann, Gründer und Geschäftsführer von GREEN ROCKET.

Zum Projekt bei CrowdCircus.com: https://crowdcircus.com/de/crowdinvesting-projects/greenrocket/smooth-panda

GREENROCKET

Hinweis der CrowdCircus-Redaktion: Bitte beachten Sie, dass dieser Gastbeitrag von "GREENROCKET" erstellt wurde und von CrowdCircus redaktionell nicht bearbeitet wurde. Die darin wiedergegebenen Meinungen und Ansichten müssen deshalb nicht zwangsweise denen der CROWDCIRCUS GMBH entsprechen. Das Urheberecht ist stets den jeweiligen GastautorInnen zuzuordnen - eine Weiterverbreitung der Inhalte ist ohne ausdrückliche Genehmigung der AutorInnen nicht gestattet.

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.