Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Österreichische Crowdinvesting-Plattformen: 3,7 Millionen Euro Umsatz im Oktober

16.12.2018 17:04 Der heimische Crowdinvesting-Markt konnte auch im ersten Monat des letzten Quartals 2018 seinen Wachstumskurs beibehalten und laut CrowdCircus.com-Marktstatistik Oktober 2018 über insgesamt 25 Kampagnen ein Gesamtvolumen von über 3,7 Millionen Euro finanzieren.
Österreichische Crowdinvesting-Plattformen: 3,7 Millionen Euro Umsatz im Oktober

Weder Wachstumsausbruch, noch Einbruch: Nach einem soliden September (Zuflüsse von 2,90 Millionen Euro) kann die österreichische Crowdinvesting-Branche auch im Kalendermonat Oktober mit 3,7 Millionen Euro neuerlich auf attraktive Zuflüsse im mittleren Millionenbereich zurückblicken.

Gemäß der CrowdCircus.com-Marktstatistik konnten diese Crowdinvestments von 9 Plattformen beziehungsweise insgesamt 25 im Oktober aktiven Kampagnen generiert werden. Die Bandbreite der beobachteten Plattformzuflüsse bewegte sich dabei von 15 000 EUR (dasertragreich) bis hin zu 1,31 Millionen Euro (dagobertinvest).

dagobertinvest vs. Rockets-Plattformen: Kopf an Kopf Rennen setzt sich fort

Auch im Oktober waren die Marktanteile sehr ungleich verteilt: Mehr als 75% der Zuflüsse konnten den zwei größten Plattformbetreibern zugeordnet werden. Mit 1,31 Millionen Euro an Zuflüssen und einem Marktanteil von 35,3% geht die auf Immobilien-Investing fokussierte Plattform dagobertinvest als Marktführer hervor. Im Falle einer aggregierten Wertung der Zuflüsse der drei Schwesternplattformen HOME ROCKET, GREEN ROCKET und LION ROCKET geht die Grazer ROCKETS Holding mit 41,6% an Marktanteilen und 1,54 Millionen Euro als dominantester Crowdinvesting-Anbieter Österreichs hervor.

Auf ein enttäuschendes letztes Monat muss der heimische Crowdinvesting-Pionier CONDA zurückblicken: Lediglich 0,7% der Zuflüsse könnte die Plattform für sich beanspruchen.

Nicht-Immobilien Projekt im Oktober auf Platz 1

Auch wenn Immobilien-Projekte im Oktober mit mehr als 76% der Gesamtzuflüsse den Markt klar dominierten, ist das zuflussstärkste Projekt des letzten Monats einem anderen Sektor zuzuordnen: Es handelt sich dabei um das GREEN ROCKET Projekt SCARLETRED, welches im Beobachtungszeitraum mehr als 0,52 Millionen Euro von 391 CrowdinvestorInnen generieren konnte. Die weiteren Top-3 Projekte Portfolio Wien West (RENDITY) und Promisgasse 23 Graz (HOME ROCKET) sowie auch die Plätze 4-8 waren ausschließlich dem Immo-Sektor zuzurechnen.





Über die Analyse:

Im Rahmen der vorliegenden CrowdCircus.com-Analyse wurden die im Zeitraum von 01.10.2018-31.10.2018 von österreichischen Crowdinvesting-Plattformen generierten Zuflüsse gemessen (Zuflüsse=Projektvolumen am Ende des letzten Beobachtungstag – Projektvolumen zu Beginn des ersten Beobachtungstages). Bei „Crowdinvesting“ handelt es sich um einen Sammelbegriff für alle – auf Profit orientierte – Crowdfunding-Formen: Equity-Crowdfunding (Eigenkapital-basiert), Equity-like/Hybrid-Crowdfunding (Eigenkapital-ähnlich) und Debt-Crowdfunding (Kredit-basiert). Die Crowdfunding-Formen „Donation“ und „Reward“ wurden in dieser Analyse bewusst nicht berücksichtigt, da sie keine Anlagealternative darstellen, sondern andere Zwecke (Gemeinwohl beziehungsweise Konsum) verfolgen.

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.