Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Mehr als 25 Millionen Euro: ROCKETS Crowdfunding-Plattformen erreichen neuen Meilenstein

17.06.2018 12:07 86 Innovationsprojekte haben die Crowdinvestoren der in Graz beheimateten ROCKETS Holding bereits erfolgreich finanziert, mit 13. Juni wurde die Schwelle von EUR 25 Mio. überschritten. Crowdfunding ist mit diesem Rekordwert bei Unternehmen und Anlegern endgültig angekommen. Von der bevorstehenden Novelle zum Alternativfinanzierungsgesetz profitiert die ROCKETS Gruppe, die dementsprechend ihr Geschäftsfeld auf Großunternehmen und Finanzierungsangebote mit einer Obergrenze von bis zu EUR 2 Mio. ausweiten könnte.
Mehr als 25 Millionen Euro: ROCKETS Crowdfunding-Plattformen erreichen neuen Meilenstein

Die in Graz beheimatete ROCKETS Holding ist Österreichs Pionier und zugleich der erfolgreichste Anbieter für Crowdfunding: Mehr als ein Drittel des gesamten heimischen Crowdfunding-Volumens wird pro Jahr über die Plattformen der 2013 gegründeten ROCKETS Gruppe abgewickelt. Aktuell mehr als 19.300 registrierte Investoren nutzen die Finanzierungsangebote der drei Plattformen: GREEN ROCKET für ökologisch ausgerichtete, nachhaltige Startups, HOME ROCKET für Immobilienprojekte sowie LION ROCKET für etablierte Klein- und Mittelbetriebe.

Wolfgang Deutschmann und Peter Garber haben 2013 die erste ROCKETS Plattform gegründet, um einen Beitrag zu leisten, dass ökologisch ausgerichtete Zukunftsideen von Startups mit finanzieller Unterstützung von Crowdinvestoren über GREEN ROCKET durchstarten können. „Mittlerweile ist GREEN ROCKET die größte auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Plattform Europas. Mit Investments in KMUs sowie Immobilienprojekte haben unsere Crowdinvestoren darüber hinaus bis heute insgesamt 86 Innovationsvorhaben mit insgesamt EUR 25 Mio. mitfinanziert“, freuen sich Deutschmann und Garber, Eigentümer und geschäftsführende Gesellschafter der ROCKETS Holding, über den anhaltenden Erfolg.

Gesetzesnovelle: Crowdfunding künftig auch für Großunternehmen
Die aktuelle Novelle zum Alternativfinanzierungsgesetz wird das Geschäftsfeld für die Plattform-Betreiber verbreitern: Künftig soll Crowdfunding nicht mehr auf Klein- und Mittelbetriebe eingeschränkt, sondern auch auf Großunternehmen ausgeweitet werden. Zugleich sieht die Novelle vor, dass das Limit für das Finanzierungsvolumen (ohne Kapitalmarktprospekt) von bislang EUR 1,5 Mio. auf 2 Mio. angehoben wird. Für Deutschmann eine positive Entwicklung: „Wir begrüßen die geplante gesetzliche Novelle und sehen auch seitens Großunternehmen eine wachsende Nachfrage nach Crowdfunding-Angeboten. Crowdfunding bietet über die begleitenden Kommunikationsaktivitäten auch gezielte Möglichkeiten zur Kundenbindung, Mitarbeiterbeteiligung und für reichweitenstarke Marketingzwecke.“ 

Strenge Auswahl von Crowdfundingangeboten
Von rund 1.000 Finanzierungsanfragen jährlich besteht nur ein geringer Teil die Auswahlverfahren der ROCKETS Gruppe und wird tatsächlich als Investmentangebot auf den Plattformen präsentiert. „Crowdinvestoren tragen bei ihrer Veranlagung ein hohes Risiko. Strenge Selektionskriterien und höchste Transparenz sind daher entscheidend, warum seit 2013 viele Stamm-Investoren regelmäßig über unsere Plattformen veranlagen. Wir beauftragen beispielsweise im Immobilienbereich bei jedem einzelnen Projekt unabhängige Gutachter, die das Bauvorhaben umfassend prüfen und stellen diese Informationen allen potenziell interessierten Anlegern kostenfrei zur Verfügung“, so Deutschmann. 

ROCKETS Plattformen 2018 weiterhin auf Wachstumskurs
Auch 2018 wächst der Umsatz der ROCKETS Gruppe: Seit Jahresbeginn wurden bereits 19 Projekte mit insgesamt EUR 6,23 Mio. erfolgreich finanziert. Darunter die binnen Rekordzeit von wenigen Tagen ausgeschöpften Fundings für den Bambus-Papierspezialisten „Smooth Panda“ oder das Immobilienprojekt „Strausberg“ bei Berlin. Aktuelle Investitionsmöglichkeiten bietet GREEN ROCKET mit den schwimmenden Solaranlagen von „Swimsol“ (aktuell EUR 678.400) und der Indoor-Farming-Anlage von „PHYTONIQ WASABI“ (aktuell EUR 394.100). Auf HOME ROCKET startet am 13.6. das Immobilien-Projekt „Wustermark“ im Berliner Speckgürtel und am 20.6. ein weiteres in Norddeutschland. Bei LION ROCKET sind Investitionen noch in die erfolgreichen KMUs „Nice Shops“, „Pörner Anlagenbau“ und „Köhle TEM“ möglich, die im Mai insgesamt schon mehr als EUR 930.000 an Crowdkapital gesammelt haben. 


Über die ROCKETS Holding
Die 2013 von Wolfgang Deutschmann und Peter Garber in Österreich gegründete GREEN ROCKET ist Europas größte Crowdfunding-Plattform, die auf nachhaltige Startups und Wachstumsprojekte von Unternehmen spezialisiert ist. Über GREEN ROCKET wurden bislang 49 Projekte in den Bereichen Energie, Umwelt, Mobilität und Gesundheit mit insgesamt rund 11,7 Millionen Euro erfolgreich finanziert. GREEN ROCKET ist Teil der ROCKETS Holding, die seit 2015 auch die erste internationale Crowdfunding-Plattform für Immobilien HOME ROCKET betreibt sowie seit September 2016 mit LION ROCKET in Österreich Crowdinvesting für etablierte Klein- und Mittelbetriebe anbietet.

Die ROCKETS Holding ist in Graz beheimatet, mit Unternehmenssitz im neuen Science Tower. Die Gruppe beschäftigt 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die drei Plattformen werden in Österreich und in Deutschland jeweils als eigenständige Unternehmen unter dem Dach der ROCKETS Holding geführt. 

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.