Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdinvesting in der Hotellerie: Falkensteiner-Kampagne erreicht Millionenmarke

22.12.2017 08:27 Dass Crowdfunding-Projekte auch im Tourismusbereich bestens funktionieren, kann die aktuelle Kampagne der Hotelgruppe Falkensteiner Hotels & Residences erfolgreich demonstrieren: Innerhalb von nur einer Woche konnte das Projekt die Millionenmarke erreichen.
Crowdinvesting in der Hotellerie: Falkensteiner-Kampagne erreicht Millionenmarke

Seit 21. September können Investoren über die österreichische Crowdinvesting-Plattform "Finnest" in Falkensteiner Hotels & Residences mit jährlichem Fixzinssatz von bis zu 5 Prozent und besonderen VIP-Vorteilen für Anleger investieren. Dieses Angebot wurde bereits in der ersten Woche sehr erfolgreich genutzt: Über eine Million Euro wurden von Finnest-UserInnen in die vielfach ausgezeichnete Hotelgruppe, die 32 Häuser der gehobenen 4- und 5-Sterne-Kategorie in sechs Ländern (Österreich, Italien, Kroatien, Serbien, Tschechien und Slowakei) betreibt, investiert.

Ebenfalls bemerkenswert ist, dass rund ein Drittel der bisherigen Investoren weiblich waren. Mehr als die Hälfte der Anleger wählten als Option die Auszahlung in Form von Falkensteiner-Übernachtungsgutscheinen. Zusätzlicher Anreiz ist hier sicher der 50-Prozent-Bonus von Falkensteiner, der aus beispielsweise einem Auszahlungswert von € 500,-  einen Übernachtungsgutschein im Wert von € 750,- macht.

Die Falkensteiner Hotelgruppe weist jährlich mehr als 1,7 Millionen Übernachtungen in 4.620 Zimmern auf und gilt als eine der führenden Hotelmarken in der Ferienhotellerie. Die Falkensteiner Hotelgruppe erwirtschaftete laut eigenen Angaben zuletzt einen gemanagten Jahresumsatz von über 160 Millionen Euro.

Für die Finanzierung über Finnest.com hat das Unternehmen eine besondere Motivation: „Da die Falkensteiner Hotelgruppe finanziell sehr gut aufgestellt ist, sind wir an und für sich bei der Expansion auf eine zusätzliche Finanzierungsform gar nicht angewiesen. Wesentlich für unsere Entscheidung diese moderne Art der Finanzierung dennoch durchzuführen war, dass wir so unsere bestehenden Kunden und potenzielle Neukunden direkt an unserem Erfolg teilhaben lassen können“, sagt Otmar Michaeler, Miteigentümer und CEO der FMTG - Falkensteiner Michaeler Tourism Group. „Wir sprechen damit alleine rund 40.000 Mitglieder unseres Falkensteiner Spirit Clubs an.“

Für Crowdinvesting-Anleger haben Falkensteiner Hotels & Residences einen speziellen VIP-Bonus geschaffen, den „Diamond Spirit Club“. „Wir machen Investoren zu Gästen und Stammgäste zu Anlegern – das passt ideal zur Tradition unseres Hauses, steht der Gast bei uns doch seit jeher im Mittelpunkt“, so Erich Falkensteiner, Miteigentümer und Vorsitzender Aufsichtsrat der FMTG - Falkensteiner Michaeler Tourism Group, deren Grundstein 1957 von Josef und Maria Falkensteiner mit einer kleinen Sieben-Betten-Pension in Südtirol gelegt wurde.

„Nicht nur Tradition, auch Innovation ist einer der fundamentalen Werte unseres Unternehmens. Mit dem Crowdinvesting unterstreichen wir diesen Anspruch innerhalb der Ferien- und Resort-Hotellerie. Wir stärken damit unsere Marke und bringen sie in neue Märkte, speziell nach Deutschland und in die Adria-Region“, ergänzt Otmar Michaeler.  Auf der Wunschliste stehen neben Destinationen in Süddeutschland insbesondere auch ausgewählte Lagen an Nord- und Ostsee.

Investieren können Anleger über den Online-Finanzierungsspezialisten Finnest.com (hier geht es zum Projekt). Joerg Bartussek, Co-Gründer von Finnest.com, erklärt: „Die Falkensteiner Hotelgruppe passt perfekt in das Suchprofil unserer Anleger: Ein traditionsreiches, finanziell starkes Unternehmen mit guter Bonität, das es sich leisten kann gute Zinsen zu zahlen und versteht, die Kundenbindungs-Effekte von Crowdinvesting optimal zu nutzen.“

Investitionen beginnen ab 1.000 Euro, die Laufzeit beträgt fünf Jahre. Interessierte Investoren können auf Finnest.com ihre jährliche Wunschverzinsung in einer Spannbreite von 3 bis 5 Prozent selbst festlegen – Falkensteiner wählt daraus die für das Unternehmen attraktivsten Angebote aus. Lässt sich ein Anleger die Zinsen als Übernachtungs-Gutscheine auszahlen, legt Falkensteiner sogar noch einmal 50% Bonus oben darauf. So werden beispielsweise aus jährlichen 400 Euro Zinszahlung Gutscheine im Wert von jährlich 600 Euro.

Darüber hinaus erhalten alle Anleger ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro einen speziellen VIP-Bonus mit zahlreichen Vorteilen wie Upgrades, weiteren Goodies, Ermäßigungen und ab 10.000 Euro Investment Zugang zur neuen VIP-Klasse „Diamond Spirit Club“.

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.