Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunders' Hub: Das erste kostenlose Trainingsprogramm rund um Crowdfunding

22.12.2017 08:27 Premiere: Zum ersten Mal wird in Wien mit dem "Crowdfunder's Hub" ein Trainingsprogramm im Bereich Crowdfunding angeboten. Initiiert wird dieser Kurs vom Wissenstransferzentrum Ost, der Plattform für Wissenstransfer, Wissensverwertung und Wissenschaftskommunikation der neun Wiener Universitäten. CrowdCircus freut sich, diese Initiative als Partner zu unterstützen.
Crowdfunders' Hub:  Das erste kostenlose Trainingsprogramm rund um Crowdfunding

Der Start des ersten Durchganges findet im November 2017 statt. Während vier Monaten planen zehn Teams eine eigene Crowdfunding-Kampagne und setzen diese während der Laufzeit des CROWDFUNDERS' HUB auch um.

Hintergrund: "Eine Crowdfunding-Kamapgne ist wie ein Markttest (...)"

Das Ziel einer Crowdfunding-Kampagne ist die Finanzierung einer Idee durch viele Einzelbeiträge. Der Weg bis zu einer erfolgreichen Kampagne ist allerdings auch eine Lernwerkstatt. Die Teilnehmer_innen erarbeiten wichtige unternehmerische Werkzeuge wie Planung einer Kampagne, Marketing, Kommunikation, Storytelling und Präsentationstechnik. Zudem setzen sie diese zielgerichtet und  anwendungsbezogen im Rahmen ihrer Projektideen ein. Individuelle Beratung und Begleitung des Prozesses werden durch Expert_innen und Praktiker_innen gewährleistet.

„Eine Crowdfunding-Kampagne ist wie ein Markttest: Man holt sich schon im Vorfeld die zukünftigen Nutzer_innen und Konsument_innen mit ins Boot. Das ist im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens mehr als sinnvoll“, so die Projektleiterin des Crowdfunders’ Hub Cloed Baumgartner.

Bewerbung noch bis 28. Oktober möglich

CROWDFUNDERS' HUB richtet sich primär an Absolvent_innen, Forschende, Lehrende bzw. Studierende in der Abschlussphase aller Wiener Universitäten. Bewerben können sich Personen mit Projektideen, die im kulturellen, sozialen, künstlerisch-kreativen und/oder gesellschaftlichen Bereich angesiedelt sind. Gerade in diesen Bereichen bestehen Potenziale, die noch zu selten in Verbindung mit anderen Aktionsfeldern und interdisziplinären Projektgemeinschaften an der Lösung von gesellschaftlichen Themenstellungen und Herausforderungen beteiligt sind. Georg Russegger (Projektleiter im WTZ Ost für den Bereich GSK-EEK-Kunst) erläutert: „Uns ist es wichtig, Projekte mit gesellschaftlichem Einfluss und kreativen Lösungen für die Zukunft bei den Schritten in die unabhängige Finanzierung zu unterstützen“.

Die Teilnahme ist für die ausgewählten Projektteams kostenlos. Die Bewerbung mit einem eigenen Projekt ist noch bis 28. Oktober 2017 möglich. Alle Unterlagen zur Anmeldung finden sich auf www.crowdfundershub.at

Über das Wissenstransferzentrum Ost

Das Wissenstransferzentrum Ost (WTZ Ost) versteht sich als Plattform und Drehscheibe, um Forschungsergebnisse, neue Erkenntnisse, Technologien, Erfindungen und Know-how nicht nur innerhalb der Universitäten optimal zusammen zu führen, sondern diese auch der Wirtschaft, unserer Gesellschaft und der Politik zugänglich zu machen.

Tipp: Mikro-Konferenz am 18. Oktober in Wien

Einladung zum Info-Tag: CROWDFUNDERS' HUB. MIKRO-KONFERENZ

18. Oktober 2017
13:00 – 17:00 Uhr
DAS PACKHAUS Marxergasse 24, 1030 Wien

Eintritt kostenlos, detailliertes Programm und Anmeldung auf www.crowdfundershub.at/mikro-konferenz.  

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.