Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

"Arbeiten am größten Crowdinvesting-Projekt Europas" | Finnest.com im Interview

08.01.2019 22:24 Im CrowdCircus.com Rück- und Ausblick-Interview spricht Günther Lindenlaub, Mitgründer und CEO der Crowdinvesting-Plattform "Finnest.com", über die derzeit zu beobachtende Branchenkonsolidierung, seine Wünsche an den Regulator und seine Pläne für 2019.
"Arbeiten am größten Crowdinvesting-Projekt Europas" | Finnest.com im Interview

CrowdCircus.com: Wie würden Sie Ihr persönliches Crowdfunding-Jahr 2018 in nur einem Wort beschreiben?

Günther Lindenlaub: Gut!

CrowdCircus.com: Auf welche Plattform- und Projekt-Highlights 2018 werden Sie und Ihr Team noch länger stolz zurückblicken? 

Günther Lindenlaub: Wir haben den ersten digitalen Kapitalmarktprospekt auf den deutschsprachigen Crowdinvesting-Markt gebracht und das größte europäische Tourismus-Crowdinvesting jemals durchgeführt.

CrowdCircus.com: Stichwort „Weihnachtswünsche“: Welche Wünsche beziehungsweise Anregungen möchten Sie der Bundesregierung mit Bezug auf die weitere Entwicklung sowie Organisation und Regulierung des Crowdfunding-Marktes gerne mitteilen?

Günther Lindenlaub: Zieht das geplante Sandboxing schnell, einfach und bitte, bitte ohne den üblichen Administrationsaufwand durch.

Im Interview mit CrowdCircus: Günther Lindenlaub, Mitgründer und CEO, Finnest.com


CrowdCircus.com: In welchem Ausmaß haben Sie den nationalen und internationalen Crowdfunding-Mitbewerb im Jahr 2018 wahrgenommen? Befindet sich die heimische Branche Ihren Einschätzungen nach auf einem nachhaltigen Wachstumspfad? Wo sehen Sie die größten Herausforderungen?

Günther Lindenlaub: Die Branche konsolidiert sich erwartungsgemäß. Kleinere Player verschwinden, größere kooperieren oder schließen sich gleich zu Marktführern zusammen. Das ist ein sehr spannender Prozess.

CrowdCircus.com: Mit welchen Erwartungen gehen Sie in das neue Jahr? Mit welchen Initiativen und Entwicklungen darf man 2019 von Ihrer Plattform rechnen?

Günther Lindenlaub: Wir arbeiten am größten Crowdinvesting, das jemals in Europa durchgeführt wurde.

Tipp: Jetzt Crowdinvesting-Projekte unterschiedlichster Plattformen auf CrowdCircus.com entdecken

Aktuelle Crowdfunding Projekte entdecken

Alle Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte ansehen.