Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Kombination aus Social Impact und Finanzanlage | bettervest im Interview

CrowdCircus.com 27 November 2017

"Wir stellen immer häufiger fest, dass unsere Investoren die Kombination aus Social Impact und Finanzanlage wichtig ist. Im Grunde genommen sind wir eine moderne Form von nachhaltigen Geldanlagen", erklärt das bettervest-Team im ausführlichen CrowdCircus-Plattforminterview.

CrowdCircus.com: Wer steckt hinter der Crowdinvesting-Plattform "bettervest"?

bettervest: Unser aktuelles Team besteht aus drei Gründern:

  • Patrick Mijnals, Ideengeber und Head of Marketing
  • Evgenij Terehov, Head of Software Development
  • Marilyn Heib,  Head of Sales

Sowie mittlerweile weiteren 5 Vollzeit-Mitarbeitern.

CrowdCircus.com: Wie lange gibt es die Plattform bereits und welche Projektanzahl und welches Volumen konnte bettervest bislang erfolgreich abwickeln?

bettervest: Die Idee zu bettervest hatte Patrick Mijnals schon lange mit sich rumgetragen. Zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit präsentiert hat er diese allerdings erst auf dem Startup Weekend RheinMain im Jahr 2012. Dadurch lernte er zwei seiner Mitgründer kennen. Das erste Projekt bei bettervest wurde 2013 online gestellt. Mittlerweile wurden über 60 Projekte erfolgreich vermittelt und ein Volumen von mehr als 7 Millionen Euro eingesammelt.
Allerdings messen wir unseren Erfolg nicht lediglich an vermittelten Projekten und dem Fundingvolumen sondern auch an dem CO2, welches durch die durchgeführten Maßnahmen eingespart werden konnte und das liegt mittlerweile bei mehr als 100.000 Tonnen CO2.

Das bettervest-Team im CrowdCircus-Interview


CrowdCircus.com: Was waren rückblickend gesehen die größten Hürden, die "bettervest" meistern musste, um seine heutige Marktposition zu erreichen?

bettervest: Wir befürworten die Regulierung des Crowdfunding Marktes in Deutschland. Dennoch ist das sicherlich eine der größeren Hürden für alle Plattformen gewesen, zum einen gemeinsam mit der Regierung Regelungen zu finden, die sowohl Verbraucher schützen, als auch Crowdfunding als Finanzierungsmethode nicht vollständig unmöglich zu machen. Daher sind wir auch Gründungsmitglied des Bundesverbandes für Crowdfunding, um gemeinsam eine transparente und zukunftsorientierte Lösung für den Crowdfunding Markt zu erarbeiten.

CrowdCircus.com: Im deutschsprachigen Raum haben sich mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlichster Crowdinvesting-Plattformen am Markt positioniert. Wie kann sich bettervest in diesem kompetitiven Marktumfeld differenzieren? Worin bestehen die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale?

bettervest: bettervest war die erste Crowdfunding-Plattform für Energieeffizienz-Projekte und ist führend im Energie-Segment insgesamt. Für uns spielt Nachhaltigkeit im Crowdfunding-Markt eine zentrale Rolle und wir geben jeden Tag unser Bestes, um Bürger zum größten Investor der Energiewende zu machen und an den Einsparungen zu beteiligen. Wir stellen immer häufiger fest, dass unsere Investoren die Kombination aus Social Impact und Finanzanlage wichtig ist. Im Grunde genommen sind wir eine moderne Form von nachhaltigen Geldanlagen.

CrowdCircus.com: Auf welche Projekt-Highlights blickt das bettervest-Team besonders gerne und stolz zurück?

bettervest: Sicherlich war eines unserer Highlights unser erstes Projekt. Man steht noch ganz am Anfang und freut sich, wenn es gut anläuft. Darüber hinaus war natürlich unser Eigenfunding auch etwas für uns Besonderes, einfach weil wir gesehen haben, wie viele Menschen von bettervest begeistert sind und uns dabei unterstützen unsere Vision zu verfolgen. Wir glauben aber, dass jedes Projekt – egal ob klein oder groß – einen entscheidenden Beitrag zur Energiewende leistet und sind stolz auf jedes eingesparte Gramm CO2.

CrowdCircus.com: Was müssen Startups, aber auch etabliertere Unternehmen, die sich für eine Crowdinvesting-Kampagne auf bettervest interessieren, vor einer Bewerbung unbedingt beachten?

bettervest: Nun zunächst finden wir uns bei bettervest nicht in dem klassischen Crowdfunding Modell zur Start-Up Finanzierung wider. Es werden darum in der Regel keine Geschäftsmodelle finanziert, die erst noch getestet werden müssen oder völlig neuartige Technologien, die noch nicht erprobt sind. Jedes Projekt wird von einem externen Energiegutachter analysiert, muss seine Bonität offenlegen und die Wirtschaftlichkeitsberechnung der geplanten Maßnahme muss zeigen, dass der Zinssatz innerhalb der Laufzeit durch die Maßnahme erwirtschaftet werden kann. Besonders wichtig ist uns natürlich das gemeinsame Mindset und die Einstellung zu Nachhaltigkeits-Themen. Wir würden keine Projekte online stellen, die eine negative soziale oder ökologische Wirkung erzeugen.

CrowdCircus.com: Was ist Ihrer Meinung nach notwendig, damit sich Crowdinvesting endgültig und vor allem nachhaltig als sinnvolle Investmentalternative etablieren kann?

bettervest: Zunächst einmal würden wir uns darüber freuen, wenn die von euch angesprochene „Nachhaltigkeit“ sich beim Crowdfunding in all ihren Dimensionen durchsetzen würde. Sich hier also nicht nur eine Investmentalternative entwickelt, die langfristig bestand hat, sondern neben der reinen Rendite-Betrachtung auch die sozialen und ökologischen Faktoren stärker in den Fokus rückt. Der gesamte Finanzsektor ist –leider langsam, aber dafür beständig – dabei sich in diese Richtung zu entwickeln und das wird auch vor dem Crowdinvesting nicht Halt machen. Wir bei bettervest sind fest davon überzeugt, dass Transparenz eine sehr große Rolle spielt und legen viel Wert darauf, offen mit unseren Investoren zu kommunizieren. Das schließt auch die Risiken beim Crowdfunding ein. Deshalb ist es wichtig, dass die Investitionen in eine breit diversifizierte Anlagestrategie des einzelnen Investors eingebettet sind und man nicht nur dem vermeintlichem „Einhorn“-Startup hinterherrennt oder alles auf „Beton-Gold“ setzt.

CrowdCircus.com: Abschließend: Was darf man sich von bettervest in den kommenden 6-Monaten erwarten? Können wir bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die weitere Projekt-Pipeline erhalten?

bettervest: Wir versuchen bei bettervest unseren Investoren ein möglichst breites Angebot an Energie-Projekten vorzustellen. So haben wir zum Beispiel zusammen mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) die Möglichkeit entwickelt, auch Energie-Projekte mit ausländischen Projektinhabern zu finanzieren.

Nun haben wir kürzlich unser erstes Immobilien-Projekt gelauncht: Immobiliensanierung Ladenburg Taranova. Auch hier stehen natürlich wieder die Themen Energie und Nachhaltigkeit im Fokus, weshalb wir uns nicht nur auf Neubauten konzentrieren werden, sondern Sanierung und CO2-Reduzierung im Gebäudebestand.

Darüberhinaus haben wir bereits ein Projekt finanziert, bei welchem wir eine Kooperation mit UKAid hatten. UKAid kooperiert mit dem Non-Profit Energy 4 Impact. Die wiederum verteilen Fördergelder mit ihrem “Crowd Power Program“. Dies bedeutete für unsere Investoren, dass ab einer bestimmten Investmentsumme Teile der Investition von UKAid übernommen werden. In Kürze werden wir ein weiteres Projekt online stellen, welches am Crowd Power Program teilnimmt: Solarstrom für die ländliche Elektrifizierung in Namibia - Olusheno - Teil 3. Außerdem werden wir bald ein neues Projekt mit einer sehr kurzen Laufzeit vorstellen - Investoren dürfen also gespannt sein.

CrowdCircus.com: Vielen Dank für das Gespräch & weiterhin viel Erfolg!


© CrowdCircus
Wichtiger rechtlicher Hinweis:
In der Vergangenheit erzielte Erträge lassen keinerlei Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekts zu. Der Wert sowie die Rendite einer Investition in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können sowohl steigen oder fallen. Investoren in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen –darüber hinaus kann auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden. Auch Währungsschwankungen können Ihr Investment beeinflussen.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Daten-, Rechtschreib- und Darstellungsfehlern oder dem Verdacht auf die Verletzung von Copyright- sowie Persönlichkeitsrechtsverletzung direkt zu kontaktieren.

Sämtliche Bestandteile und Informationen des Internetauftritts der CROWDCIRCUS GMBH wurden sorgfältig erstellt, dennoch können unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen oder Informationen nicht ausgeschlossen werden. Aus diesen Gründen kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die CROWDCIRCUS GMBH zur Verfügung gestellten Informationen unter keinen Umständen und zu keinem Zeitpunkt übernommen werden. Dies gilt auch für alle anderen Websites, auf die von CrowdCricus.com aus mittels Referral-Links oder Hyperlink verwiesen wird. Die CROWDCIRCUS GMBH lehnt daher jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen odersonstigen verfügbaren Informationen entstehen.


Kommentare

Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte entdecken