Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Rendity startet viertes Crowdinvesting-Projekt 2017

CrowdCircus.com 24 Juli 2017

Das auf die Finanzierung von Immobilienprojekten spezialisierte Crowdinvestingunternehmen Rendity hat ein neues Projekt in Wien-Ottakring gestartet: Für die umfassende Sanierung und den Ausbau eines Gründerzeithauses in der Habichergasse werden über die Crowd 500.000 EUR gesammelt.

Crowdfunding-News 1x wöchentlich direkt ins Postfach
Jetzt für den CrowdCircus-Newsletter anmelden

Eine Beteiligung ist ab einem Mindestinvestment von 1.000 EUR möglich, die Laufzeit des Investments beträgt 30 Monate mit einer jährlichen Ausschüttung von 7 Prozent. Das Investment erfolgt in Form eines Nachrangdarlehens (weitere Projektdetails direkt hier auf CrowdCircus.com)

Das Projekt umfasst laut Angaben von Rendity zwölf hochwertige Wohneinheiten mit zwei bis drei Zimmern und Wohnungsgrößen zwischen 50 m² und 90 m². Der Baubeginn zur Sanierung der Bestandswohnungen soll noch im Sommer 2017 erfolgen, ab Sommer 2018 sollen auch die Dachgeschoße ausgebaut werden. Die Fertigstellung des Gesamtprojekts ist gemäß Informationen von Rendity im Winter 2019 vorgesehen, der Vertriebsstart für die Wohnungen wird bereits im Winter 2017 erfolgen.

In einer offiziellen Aussendung gibt die österreichische Immobilien-Crowdinvesting-Plattform weitere Hintergrundinformationen zum Projekt bekannt: „Die geplanten Verkaufspreise sind in der Kalkulation im Durchschnitt mit konservativ geschätzten 4.050 EUR/m² angesetzt. Laut aktuellen Marktanalysen kann in diesen Lagen in der Regel ein um ca. 5 Prozent höherer Quadratmeterpreis erzielt werden. Als Projektpartner fungiert der renommierte Bauträger STH Living GmbH.“

Das Objekt liegt im Herzen Ottakrings in unmittelbarer Nähe zu Yppenplatz und Brunnenmarkt mit ihren lebendigen Lokalszenen. Eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich nahezu vor der Haustür und auch die U-Bahn-Station Thaliastraße ist in wenigen Gehminuten erreichbar. Mit der Stadthalle und der Ottakringer Brauerei steht auch ein vielfältiges kulturelles Angebot in der näheren Umgebung zur Verfügung. Der nahe gelegene Wilhelminenberg sowie die Steinhofgründe sind weitläufige und gut erreichbare Naherholungsgebiete.

Zum Projekt "Habichergasse 47, 1160 Wien" auf CrowdCircus.com

„Der 16. Bezirk hat vor allem bei jungen Menschen in den vergangenen Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen und die Nachfrage nach Wohnraum hat stark zugelegt. Diverse Attraktivierungsmaßnahmen innerhalb des Bezirks und die aufstrebende Gastroszene an den Hot Spots Yppenplatz und Brunnenmarkt haben die Lebensqualität stark gesteigert“, sagt Rendity-Geschäftsführer Tobias Leodolter. „Mit diesem Projekt bieten wir eine attraktive Investitionsmöglichkeit in einem der aufstrebendsten Bezirke Wiens an.“

Das Projekt Habichergasse ist bereits das vierte Rendity-Projekt im Jahr 2017. Für die Objekte Antonigasse im 17. Wiener Gemeindebezirk und Große Mohrengasse im zweiten Wiener Gemeindebezirk wurden insgesamt 800.000 EUR aufgebracht, für ein Investment in Bestandswohnungen im Projekt Laendyard wurden 200.000 EUR eingesammelt. Zudem konnte Rendity bereits zwei Projekte mit insgesamt knapp 430.000 EUR Investmentvolumen pünktlich und vollständig zurückzahlen (CrowdCircus berichtete). „Crowdinvestment für Immobilien verzeichnet starke Zuwachsraten und wird in Zukunft bei Immobilienprojekten eine immer wichtigere Rolle einnehmen“, sagt Leodolter. Im Herbst werden weitere interessante Projekte folgen, wie Leodolter kürzlich in einem Interview mit CrowdCircus verlautbaren ließ.

Tipp der CrowdCircus-RedaktionEine Übersicht aktueller Immobilien-Crowdinvesting-Projekte finden Sie hier auf CrowdCircus.com.


© CrowdCircus
Wichtiger rechtlicher Hinweis:
In der Vergangenheit erzielte Erträge lassen keinerlei Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekts zu. Der Wert sowie die Rendite einer Investition in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können sowohl steigen oder fallen. Investoren in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen –darüber hinaus kann auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden. Auch Währungsschwankungen können Ihr Investment beeinflussen.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Daten-, Rechtschreib- und Darstellungsfehlern oder dem Verdacht auf die Verletzung von Copyright- sowie Persönlichkeitsrechtsverletzung direkt zu kontaktieren.

Sämtliche Bestandteile und Informationen des Internetauftritts der CROWDCIRCUS GMBH wurden sorgfältig erstellt, dennoch können unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen oder Informationen nicht ausgeschlossen werden. Aus diesen Gründen kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die CROWDCIRCUS GMBH zur Verfügung gestellten Informationen unter keinen Umständen und zu keinem Zeitpunkt übernommen werden. Dies gilt auch für alle anderen Websites, auf die von CrowdCricus.com aus mittels Referral-Links oder Hyperlink verwiesen wird. Die CROWDCIRCUS GMBH lehnt daher jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen odersonstigen verfügbaren Informationen entstehen.


Kommentare

Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte entdecken