Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Im 1. Wiener Gemeindebezirk: Rendity startet bisher größtes Immobilien-Crowdinvesting-Projekt Österreichs

CrowdCircus.com 30 März 2018

5,25% jährliche Verzinsung für ein Projekt Mitten im historischen Zentrum Wiens: Die österreichische Plattform „Rendity“ hat mit „No10“ (Renngasse 10, 1010 Wien) das bisher größte Immobilien-Crowdinvesting-Projekt Österreichs gestartet. Insgesamt 1,499 Millionen Euro sollen über den Schwarm eingesammelt werden.

Rendity möchte neue Maßstäbe setzen

Dass sich Immobilien-Crowdinvesting in Österreich einer regen Nachfrage erfreut, dokumentierte CrowdCircus.com bereits in zahlreichen Crowdfunding-Marktstatistiken. Projekte mit einem Finanzierungsvolumen jenseits der 1-Millionen-Euro Marke hat es laut CrowdCircus-Aufzeichnungen (siehe auch Die größten Immobilien-Crowdinvesting-Projekte Österreichs) bis dato aber noch nie gegeben.

Mit einem angestrebten Finanzierungsziel von 1,499 Millionen Euro wird das heute gestartete Rendity-Projekt „No10“ (in der Renngasse 10, 1010 Wien) bei erfolgreichem Kampagnenablauf neue Maßstäbe im österreichischen Immobilien-Crowdinvesting definiert haben können.

Projektdaten: 5,25% jährliche Verzinsung, 24 Monate Laufzeit

Investoren, die sich an dieser Crowdinvesting-Kampagne beteiligen wollen erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 5,25%. Die Verzinsung wird laut Angaben von Rendity jedes Jahr an die Investoren ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit – also nach 24 Monaten - an die Investoren zurückgezahlt (vollständige Tilgung).

Weitere Detailinformationen zu dem Projekt und den Investitionsmöglichkeiten finden interessierte LeserInnen hier: Rendity-Crowdinvesting Projekt „No10“


© CrowdCircus
Wichtiger rechtlicher Hinweis:
In der Vergangenheit erzielte Erträge lassen keinerlei Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekts zu. Der Wert sowie die Rendite einer Investition in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können sowohl steigen oder fallen. Investoren in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen –darüber hinaus kann auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden. Auch Währungsschwankungen können Ihr Investment beeinflussen.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Daten-, Rechtschreib- und Darstellungsfehlern oder dem Verdacht auf die Verletzung von Copyright- sowie Persönlichkeitsrechtsverletzung direkt zu kontaktieren.

Sämtliche Bestandteile und Informationen des Internetauftritts der CROWDCIRCUS GMBH wurden sorgfältig erstellt, dennoch können unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen oder Informationen nicht ausgeschlossen werden. Aus diesen Gründen kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die CROWDCIRCUS GMBH zur Verfügung gestellten Informationen unter keinen Umständen und zu keinem Zeitpunkt übernommen werden. Dies gilt auch für alle anderen Websites, auf die von CrowdCricus.com aus mittels Referral-Links oder Hyperlink verwiesen wird. Die CROWDCIRCUS GMBH lehnt daher jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen odersonstigen verfügbaren Informationen entstehen.


Kommentare

Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte entdecken