Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

„Heben Immobilienanlagen ins digitale Zeitalter" | Exporo im Interview

CrowdCircus.com 2 September 2017

Mit bereits knapp 90 Millionen Euro an vermitteltem Volumen zählt die deutsche Plattform "Exporo" zu den global erfolgreichsten Immobilien-Crowdinvesting-Anbietern. Welches Team und Konzept hinter diesem Erfolg steht, konnte CrowdCircus.com in einem Interview erfahren.

CrowdCircus.com: Wer oder was steckt eigentlich hinter der Crowdinvesting-Plattform "Exporo"?

Exporo: Hinter der Plattform Exporo stehen die drei Gründungsvorstände Simon Brunke, Björn Maronde und Julian Oertzen mit einem inzwischen 70-köpfigen Team. Gemeinsam machen wir es uns zur Aufgabe, den stark nachgefragten Bereich der Kapitalanlage in Immobilien ins digitale Zeitalter zu heben. Wir geben jedem Anleger die Möglichkeit, schon mit kleinen Beträgen direkt in attraktive Immobilienprojekte zu investieren und mit starken Renditen davon zu profitieren.

CrowdCircus.com: Wie lange gibt es die Plattform bereits und welche Projektanzahl und welches Volumen konnte Exporo bislang erfolgreich abwickeln?

Exporo: All dies geschieht bereits seit 2014 über unsere Plattform exporo.de. Anleger können bereits ab 500 € in von uns ausgewählte und transparent aufbereitete Immobilienprojekte investieren.

Inzwischen (Stand: September 2017) haben wir knapp 90 Mio. € vermittelt und über 65 Projekte damit finanziert.

CrowdCircus.com: Was waren rückblickend gesehen die größten Hürden, die Exporo meistern musste, um seine heutige Marktposition zu erreichen?

Exporo: Als Pionier im Bereich des Immobilien Crowdinvesting in Deutschland standen wir zunächst vor der Herausforderung, diese neue Form der digitalen Geldanlage publik und marktfähig zu machen. Und auch der Aufbau unserer Plattform, die wir mit dem eigenen Team inhouse entwickelt haben, benötigte viel Vorarbeit und stete Optimierung. Hinzu kommen gesetzliche Bestimmungen, auf die wir unser Angebot angepasst haben, wie beispielsweise 2015 das Kleinanlegerschutzgesetz.

Doch mit jeder Herausforderung sind wir gewachsen, haben die vermittelten Volumen nachhaltig gesteigert, für immer mehr Projektentwickler Kapital vermittelt und somit tausenden Kunden diese neue Anlagemöglichkeit angeboten.
 

Das Exporo-Gründerteam im CrowdCircus-Interview (von links): Julian Oertzen, Simon Brunke und Björn Maronde (Copyright: Exporo)


CrowdCircus.com: Im deutschsprachigen Raum haben sich mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlichster Crowdinvesting-Plattformen am Markt positioniert. Wie kann sich Exporo in diesem kompetitiven Marktumfeld differenzieren? Worin bestehen die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale?

Exporo: Zunächst ist es wichtig, innerhalb des Crowdinvesting-Marktes zwischen den Anlageklassen zu unterscheiden: Exporo hat sich von Beginn an auf Immobilien spezialisiert und ist in diesem stark gewachsenen Markt, der ebenfalls in den letzten Jahren einige Marktteilnehmer dazugewonnen hat, mit über 50 % Marktanteil deutlich führend. Unsere Erfahrung in den Bereichen Projektentwicklung, IT, Finanzierung und Marketing haben wir sukzessive durch die Erweiterung unseres Teams ausgebaut.

Im Vergleich zu anderen Crowdinvesting-Märkten wie dem Bereich der Startup- und Unternehmensfinanzierung macht der Immobilien-Crowdinvesting-Markt inzwischen rund zwei Drittel aus, Tendenz steigend.

CrowdCircus.com: Auf welche Projekt-Highlights blickt das Exporo-Team besonders gerne und stolz zurück?

Exporo: Gleich das erste Projekt “Feldbrunnenstraße” war besonders, weil es das erste komplett über die Plattform abgewickelte und zu seiner Zeit das zweitgrößte Immobilien-Crowdfunding in Europa war. Es wurde übrigens am 15.12.2016 plangemäß an unsere Anleger voll verzinst zurückgezahlt.

Ein weiteres Highlight war der Tag, an dem unsere Kunden gemeinsam in wenigen Stunden 1 Mio. € über exporo.de investiert haben. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir abgeschlossene Projekte an unsere Kunden zurückzahlen. Ganz besonders dann, wenn wir unsere Kunden mit einer vorzeitigen Auszahlung überraschen können.

CrowdCircus.com: Was sollten Immobilien-Entwickler, die sich für eine Crowdinvesting-Kampagne auf Exporo interessieren, vor einer Bewerbung unbedingt beachten?

Exporo: Wir stellen Projektträgern und Immobilienentwicklern Kapital in Form von Mezzanine- oder Fremdkapital zur Verfügung. Hierzu bündeln wir das Kapital vieler Privatinvestoren.

Wir übernehmen dabei die gesamte Betreuung der Anleger und geben eine Platzierungsgarantie. Über einen Treuhänder werden diese Gelder ohne Verzögerung zum vertraglich zugesicherten Termin ausgezahlt. Dieses gelingt uns im Vergleich mit klassischen Bankdarlehen in einem sehr viel kürzeren Zeitraum.

CrowdCircus.com: Was ist Ihrer Meinung nach notwendig, damit sich Crowdinvesting endgültig und vor allem nachhaltig als sinnvolle Investmentalternative etablieren kann?

Exporo: Wir sind auf einem sehr guten Weg, auch wenn der Anteil des per Crowdinvesting investiertem Kapital im Vergleich zum gesamtdeutschen Investitionsvolumen in Immobilien noch sehr gering ist.

Eine Professionalisierung findet statt, darüber freuen wir uns sehr. Wir legen bereits neue Produkte auf, mit denen wir weitere Anlegergruppen erreichen.

Ein großes Plus ist aber tatsächlich der Kundennutzen. Und der wird unserer Überzeugung nach noch für deutlich größeres Wachstum im Bereich Crowdinvesting sorgen.

Im Übrigen hat die Zukunft schon begonnen, denn bereits heute profitieren Kunden von der Transparenz dieser Investmentalternative: Stetige Informationen zum Projektverlauf, gebührenfreie Investitionen und ein schlanker Anlage- und Abwicklungsprozess.

CrowdCircus.com: Abschließend: Was darf man sich von Exporo in den kommenden 6-Monaten erwarten? Können wir bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die weitere Projekt-Pipeline erhalten?

Exporo: Wir werden weiter wachsen und unser Team um weitere Experten verstärken. Um für unsere Kunden noch attraktiver zu werden, erweitern wir unsere Plattform und die Projektauswahl stetig. Darüberhinaus entwickeln wir zusätzlich neue, attraktive Anlageprodukte.

CrowdCircus.com: Vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg!

Tipp: Aktuelle Immobilien-Crowdinvesting-Projekte finden interessierte Leser hier auf CrowdCircus.com.


© CrowdCircus
Wichtiger rechtlicher Hinweis:
In der Vergangenheit erzielte Erträge lassen keinerlei Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekts zu. Der Wert sowie die Rendite einer Investition in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können sowohl steigen oder fallen. Investoren in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen –darüber hinaus kann auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden. Auch Währungsschwankungen können Ihr Investment beeinflussen.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Daten-, Rechtschreib- und Darstellungsfehlern oder dem Verdacht auf die Verletzung von Copyright- sowie Persönlichkeitsrechtsverletzung direkt zu kontaktieren.

Sämtliche Bestandteile und Informationen des Internetauftritts der CROWDCIRCUS GMBH wurden sorgfältig erstellt, dennoch können unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen oder Informationen nicht ausgeschlossen werden. Aus diesen Gründen kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die CROWDCIRCUS GMBH zur Verfügung gestellten Informationen unter keinen Umständen und zu keinem Zeitpunkt übernommen werden. Dies gilt auch für alle anderen Websites, auf die von CrowdCricus.com aus mittels Referral-Links oder Hyperlink verwiesen wird. Die CROWDCIRCUS GMBH lehnt daher jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen odersonstigen verfügbaren Informationen entstehen.


Kommentare

Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte entdecken