Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Greenstorm startet erneut bei CONDA - zweite Chance für Crowdinvestoren

CONDA 11 Oktober 2018

Mit mehr als 1,2 Millionen Euro investiertem Kapital war die Crowdinvesting-Kampagne von Greenstorm die erfolgreichste KMU-Finanzierung auf der Crowdinvesting-Plattform CONDA. Das Unternehmen überzeugte mit einem innovativen Tauschgeschäft – E-Bikes gegen Hotelgutscheine – und dem Aufbau von Europas größtem Händlernetzwerk für gebrauchte Top-E-Bikes. Jene 574 Crowdinvestoren, die zwischen November 2017 und April 2018 in Greenstorm investierten, erhielten auch bereits die ersten Rückzahlungen und Zinsen ausbezahlt. Weil die Nachfrage nicht abreißt, hat sich Greenstorm jetzt dazu entschlossen, eine weitere Crowdinvesting-Runde zu starten und Interessenten eine zweite Chance zu bieten.

Eine leicht verständliche Verknüpfung von Tourismus und E-Mobility brachte das Tiroler Unternehmen Greenstorm in der Gunst der CONDA-Crowdinvestoren ganz weit nach oben. Denn während Hoteliers mit leerstehenden Zimmern kämpfen, liegt E-Mobility voll im Trend. Greenstorm stattet Hotels mit neuen E-Bikes von Top-Markenherstellern aus und erhält dafür im Gegenzug Hotelgutscheine, die das Unternehmen vergünstigt weiterverkauft. Hoteliers profitieren in erster Linie von der Aufwertung ihres Angebots. Denn E-Bikes machen das Hotel für Urlauber und Geschäftsreisende attraktiver. Nach der Saison werden die elektrifizierten Räder von Greenstorm umfassend gewartet und sowohl an den Fachhandel als auch an Private weiterverkauft. So baut Greenstorm parallel zum erfolgreichen Verleihkonzept Europas den Nummer-eins-Marktplatz für gebrauchte Top-E-Bikes auf. „In Summe arbeiten wir bereits mit 800 Hotels und über 500 Händlern zusammen. Wir sind froh, das Vertrauen unserer professionellen Partner und unserer Crowdinvestoren zu spüren“, berichtet Philipp Zimmermann, Geschäftsführer der Greenstorm Mobility GmbH.

Schnelles Wachstum wird prämiert

Vertrauen, das Greenstorm mit Fakten rechtfertigt. Denn seit der Gründung 2016 wuchs das Unternehmen rasant und wurde 2017 in einem Ranking von profil und Statista als wachstumsstärkstes Unternehmen Westösterreichs ausgewiesen. Ebenso bemerkenswert ist der vierte Platz unter den österreichischen Betrieben in der Liste der 1.000 am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas 2018. Im Vorjahr erhielt Greenstorm zudem den Tiroler Innovationspreis und heuer den German Innovation Award. Laut Jahresabschluss 2017/18 verzeichnete das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr einen Gewinn von rund 700.000 Euro vor Steuern (EBITDA). „Die 1,2 Millionen Euro aus dem CONDA-Crowdinvesting haben den von uns eingeschlagenen Weg beschleunigt. Wir konnten damit unter anderem neue, qualitativ hochwertige E-Bikes von Top-Herstellern beziehen“, so Zimmermann. Noch vor dem Sommer zahlte Greenstorm die erste von zehn halbjährlichen Zins- und Tilgungszahlungen an die Investoren aus, in Summe über 130.000 Euro. Die Investments wurden mit deutlich über sechs Prozent verzinst.

Crowdinvesting geht in zweite Runde

Weil sich auch Monate nach Abschluss der Crowdinvesting-Kampagne im Frühjahr 2018 immer wieder potenzielle Interessenten bei Greenstorm melden, hat sich Greenstorm dazu entschlossen, eine zweite Crowdinvesting-Runde einzuläuten. Wer am Geschäftserfolg des Unternehmens teilhaben und investieren möchte, sollte sich nicht allzu lange Zeit lassen. Denn diese Kampagne wird als sogenanntes „Silent Crowdinvesting“ durchgeführt, also nicht auf der CONDA-Startseite platziert, um das Greenstorm-Netzwerk zu bevorzugen. „Wir freuen uns aber natürlich über jeden Investor, der an unser Erfolgskonzept glaubt und künftige Geschäftserfolge zusammen mit uns teilen will“, sagt Zimmermann. Das Fundingziel liegt diesmal bei rund 780.000 Euro, die Fundingschwelle ist mit 50.000 Euro angesetzt. Wer in dieser Runde investieren möchte, kann per Mail an [email protected] den Teilnahmelink samt Passwort anfordern.

Hinweis der CrowdCircus-Redaktion: Bitte beachten Sie, dass diese Pressemitteilung von "CONDA" erstellt wurde und von CrowdCircus redaktionell nicht bearbeitet wurde. Die darin wiedergegebenen Meinungen und Ansichten müssen deshalb nicht zwangsweise denen der CROWDCIRCUS GMBH entsprechen.


© CrowdCircus
Wichtiger rechtlicher Hinweis:
In der Vergangenheit erzielte Erträge lassen keinerlei Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekts zu. Der Wert sowie die Rendite einer Investition in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können sowohl steigen oder fallen. Investoren in Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Projekte können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen –darüber hinaus kann auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden. Auch Währungsschwankungen können Ihr Investment beeinflussen.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Daten-, Rechtschreib- und Darstellungsfehlern oder dem Verdacht auf die Verletzung von Copyright- sowie Persönlichkeitsrechtsverletzung direkt zu kontaktieren.

Sämtliche Bestandteile und Informationen des Internetauftritts der CROWDCIRCUS GMBH wurden sorgfältig erstellt, dennoch können unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen oder Informationen nicht ausgeschlossen werden. Aus diesen Gründen kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der durch die CROWDCIRCUS GMBH zur Verfügung gestellten Informationen unter keinen Umständen und zu keinem Zeitpunkt übernommen werden. Dies gilt auch für alle anderen Websites, auf die von CrowdCricus.com aus mittels Referral-Links oder Hyperlink verwiesen wird. Die CROWDCIRCUS GMBH lehnt daher jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen odersonstigen verfügbaren Informationen entstehen.


Kommentare

Crowdfunding & Crowdinvesting Projekte entdecken