Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Zur Suche zum Projekt bei CONDA
Giesinger Bräu - CONDA

Giesinger Bräu

Crowdinvesting

zum Projekt bei CONDA Zur Suche

Giesinger Bräu“ - Unabhängige CrowdCircus-Projektbeschreibung:

Hintergrund: Beim Projekt „Giesinger Bräu“ handelt es sich um eine nicht mehr aktive Crowdinvesting-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdinvesting-Plattform „CONDA“ abgewickelt wurde. CrowdCircus konnte dieses Crowdinvesting-Projekt der Kategorie „Essen & Trinken“ zuordnen.

Es handelt sich hierbei um eine Crowdinvesting-Kampagne der Form „Eigenkapitalähnlich / Hybrid“ (weitere Informationen zu dieser und weiteren Crowdinvesting-Formen finden Sie auch in unserer Akademie).

Projektentwicklung: Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 735.450 über die Crowd einsammeln – dies entspricht 132.8% der Fundingschwelle (Fundingschwelle erreicht) beziehungsweise 29.4% des Fundinglimits (Fundinglimit konnte nicht erreicht werden). Insgesamt 1036 Investoren beteiligten sich bislang mit durchschnittlich € 710 am Projekt „Giesinger Bräu“.

Projektvideo

So beschreibt die Plattform "CONDA" das Crowdinvesting-Projekt "Giesinger Bräu":

Giesinger Bräu zeigt seine kreative Seite nicht nur bei den handwerklich gebrauten Bieren, sondern auch bei der Finanzierung. Unter­nehmens­verlauf Was bisher geschah… Die heutige Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH entstand in einer Garage, welcher der Geschäftsführer Steffen Marx und der damalige Braumeister im schönen Untergiesing, im Schatten der Heilig-Kreuz-Kirche, einst Leben einhauchte. Die Location in der das erste Brauequipment aufgebaut wurde, war eine leere Doppelgarage mit der hübschen Adresse Birkenau 5. Das bierverrückte Duo glänzte zunächst mit eigenwilligen Kreationen, wie Frucht- und Gewürzbieren und machte sich damit schnell einen Namen in der Stadt. Die steigende Nachfrage führte schließlich zur Einsicht, dass auch klassische Biere, wie Helles und Weißbier angeboten werden mussten. Die Nachfrage stieg in den kommenden Jahren an und erreichte stolze 750 Hektoliter im Jahr 2009. Im selben Jahr kam es durch den Ausstieg vom Mitgründer Tobias Weber zu einer Veränderung in der Gesellschaftsform. Die erste Brauerei-Neugründung in München seit 1889 kommt aus Giesing! Die Gründung der Giesinger Biermanufaktur und Spezialitätenbraugesellschaft mbH war ein Meilenstein für die Unternehmung, aber auch für München: Es war die erste Brauereigründung in der Stadt seit vielen Jahrzehnten. Zwischenzeitlich etablierte sich das Helle Bier, die Untergiesinger Erhellung, als Hauptsorte und Aushängeschild der Brauerei. Im Jahr 2011 wurde erstmals die magische Grenze von 1.000 Hektoliter erreicht. Damit waren die Kapazitäten für die Bierherstellung und die Räumlichkeiten komplett erschöpft. Ein neuer Standort musste her. Von Unter- nach Obergiesing: Der nächste war Schritt 2014 Seit Ende 2014 befindet sich dieser in Obergiesing in der Martin-Luther-Straße 2 und ist damit nur wenige Minuten von der alten Braustätte entfernt. Am neuen Brauerei-Standort ist eine Kapazität von mehreren tausend Hektolitern pro Jahr möglich. Mit ein...

>> weitere Projektdetails direkt auf der Crowdinvesting-Plattform CONDA

Finanzierungsstand

29.4% Finanziert (Fundinglimit)
132.8% Finanziert (Fundingschwelle)

Finanzierungs-Entwicklung beta

Diese Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar
Kostenlosen CrowdCircus.com Account in 2 Minuten anlegen.

Jetzt kostenlos registrieren!


Projektdaten

  • Fundinglimit € 2.500.000
  • Fundingschwelle € 553.800
  • Finanziert € 735.450
  • Restlaufzeit (Tage) Abgeschlossen
  • Investoren 1036
  • Zinssatz 8%
  • Mindestinvestment € 100
zum Projekt bei CONDA

Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.