Schließen Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
Zur Suche zum Projekt bei Betterplace
Coding Werkstatt: Sozial benachteiligte Kinder lernen programmieren - Betterplace

Coding Werkstatt: Sozial benachteiligte Kinder lernen programmieren

Crowdfunding

zum Projekt bei Betterplace Zur Suche

Coding Werkstatt: Sozial benachteiligte Kinder lernen programmieren“ - Unabhängige CrowdCircus-Projektbeschreibung:

Hintergrund: Beim Projekt „Coding Werkstatt: Sozial benachteiligte Kinder lernen programmieren“ handelt es sich um eine derzeit aktive Crowdfunding-Kampagne, die auf der deutschen Crowdfunding-Plattform „Betterplace“ gestartet wurde. CrowdCircus konnte dieses Crowdfunding-Projekt den Kategorien „Bildung & Wissenschaft“ und „Technologie“ zuordnen.

Es handelt sich hierbei um eine Crowdfunding-Kampagne der Form „Unterstützung / Spende“ (weitere Informationen zu dieser und weiterer Crowdfunding-Formen finden Sie auch in unserer Akademie).

Projektfortschritt: Aktuell konnte die Kampagne aus Deutschland, Köln ein Gesamtvolumen von € 2.250 über die Crowd einsammeln – dies entspricht 22.50% des Fundinglimits (Fundinglimit noch nicht erreicht). Insgesamt 20 Unterstützer beteiligten sich bislang mit durchschnittlich € 113 am Projekt „Coding Werkstatt: Sozial benachteiligte Kinder lernen programmieren“. Die Kampagne der Crowdfunding-Plattform „Betterplace“ verfügt über keine spezifische Kampagnenlaufzeit.

Dieses Projekt wurde vom CrowdCircus-Team das letzte Mal am 20.04.2018 um 11:30 Uhr aktualisiert.

So beschreibt die Plattform "Betterplace" das Crowdfunding-Projekt "Coding Werkstatt: Sozial benachteiligte Kinder lernen programmieren":

Digitale Technologien bestimmen unseren Alltag. Die Berufsbilder der Zukunft werden sich massiv verändern; schon jetzt ist in nahezu allen Berufen digitales Werkzeug notwendig. Um einen Beitrag zur digitalen Bildung zu leisten, bringt die Codingschule aus Düsseldorf in Kursen und Workshops Kindern und Jugendlichen das Programmieren bei.  In einer Kooperation mit der Arche bekommen erstmals Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien die Chance, Coding-Erfahrungen zu sammeln. E WIE EINFACH übernimmt bereits die Kosten für zwei Workshops, in denen Kinder aus dem Umkreis des Kinder- und Jugendwerkes "Die Arche" an das Programmieren herangeführt werden. Zwei weitere Coding Werkstätten sind geplant: rund 20 Kinder pro Kurs haben so die Möglichkeit, sich an Stationen spielerisch auszuprobieren und verschiedene Aspekte des Programmierens kennenzulernen.  Die Codingschule begann 2016 als Initiative mit der Vision, Kindern und Jugendlichen, unabhängig von sozialem oder wirtschaftlichem Status, Zugang zur digitalen Bildung zu verschaffen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre eigene Zukunft aktiv mitzugestalten. Mit einem interdisziplinären Team aus Lehrern, Entwicklern und Technikbegeisterten wurden bereits über 70 Kurse durchgeführt.

„Digitale Bildung wird immer wichtiger, doch bei weitem nicht alle Kinder haben einen Zugang dazu. E WIE EINFACH möchte das ändern und kooperiert daher mit der Codingschule und der Arche.“
Katja Steger, Geschäftsführerin E WIE EINFACH

E WIE EINFACH verdoppelt jede Einzelspende (bis 200 Euro) bis zu einer Gesamtsumme von 10.000 Euro.  Weitere Informationen: www.codingschule.de www.kinderprojekt-arche.eu

>> weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Betterplace

Finanzierungsstand

22.5% Finanziert (Fundinglimit)

Finanzierungs-Entwicklung beta

Diese Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar
Kostenlosen CrowdCircus.com Account in 2 Minuten anlegen.

Jetzt kostenlos registrieren!


Projektdaten

  • Fundinglimit € 10.000
  • Finanziert € 2.250
  • Restlaufzeit (Tage)
  • Unterstützer 20
zum Projekt bei Betterplace

Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.