Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdinvesting

Bioenergiepark Osters & Voß

Beim Projekt „Bioenergiepark Osters & Voß“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdinvesting-Kampagne, die auf der deutschen Crowdinvesting-Plattform „LeihDeinerUmweltGeld“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 480.000 über die Crowd einsammeln.

€ 480.000
Abgeschlossen
100% finanziert von € 480.000
Zinssatz 6.75%
Laufzeit 7 Jahre
Finanziert € 480.000
Finanzierunglimit € 480.000
Bioenergiepark Osters & Voß - LeihDeinerUmweltGeld
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "LeihDeinerUmweltGeld" das Crowdinvesting-Projekt "Bioenergiepark Osters & Voß"

Es ist ein vorbildliches Nachhaltigkeitskonzept: Das größte Lohnunternehmen Deutschlands, die Osters & Voß GmbH, produziert mit dem Bioenergiepark in Vettin aus anfallender Rindergülle eines benachbarten Milchviehbetriebs jede Menge ökologische Energie. In der bereits in Betrieb genommenen Biogasanlage, wird aus der Vergärung von Rindergülle und pflanzlichen Substraten Biomethan hergestellt, das ein 800 kW starkes Blockheizkraftwerk (BHKW) antreibt. So werden aktuell rund 6,70 Mio. Kilowattstunden Strom jährlich produziert - genug für mehr als 1.500 Vier-Personen-Haushalte. Selbst die Abwärme des BHKWs wird dabei für den Fermentationsprozess und als Prozesswärme genutzt.   Die Anlage wird nun im zweiten Ausbauschritt um eine Biogasaufbereitungsanlage erweitert. Diese Aufbereitungsanlage veredelt das aus der Gülle gewonnene Rohbiomethan, um dies in das deutsche Erdgasnetz einspeisen zu können. Insgesamt werden so jährlich 66 Mio. Kilowattstunden Heizleistung erzeugt. Dies reicht aus um rund 3.000 Vier-Personen-Haushalten mit ökologischer Wärme zu beheizen. Das eingespeiste Gas wird über einen Rahmenliefervertrag von der BayWa r.e. an die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen geliefert.Eine vergleichbare Anlage hat Osters & Voß bereits mit dem Bioenergiepark in Wolfshagen 2013 erfolgreich umgesetzt. Das dort produzierte Biogas, wird von einem Konsortium bestehend aus den Stadtwerken Heidelberg und der Rheinwerke GmbH aufbereitet. Insgesamt beträgt die Investitionssumme am Standort ca. 5.500.000 Euro. Dieses Projekt wird von einer Landesbank kofinanziert und gefördert. Die Gesamtfinanzierung ist bereits gesichert - das Projekt wird somit in jeden Fall vom Projektträger umgesetzt. Mit der auf 480.000 Euro limitierten Bürgerbeteiligung möchte das Unternehmen vor allem Mitarbeitern, Bürgerinnen und Bürger regional, wie auch überregional und Freunden des Unternehmens eine wirtschaftliche Teilhabe ermöglichen.Als Anleger/-in erhalten Sie eine Rendite von 6,75 % p.a. bei ein...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdinvesting-Plattform LeihDeinerUmweltGeld
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar