Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdinvesting

Italienisches Design und deutsche Wertarbeit für die Automobilindustrie

Beim Projekt „Italienisches Design und deutsche Wertarbeit für die Automobilindustrie“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdinvesting-Kampagne, die auf der deutschen Crowdinvesting-Plattform „Kapilendo“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 100.000 über die Crowd einsammeln.

€ 100.000
Abgeschlossen
100% finanziert von € 100.000 110 Investoren
Zinssatz 6%
Laufzeit 1 Jahr
Finanziert € 100.000
Finanzierunglimit € 100.000
Italienisches Design und deutsche Wertarbeit für die Automobilindustrie - Kapilendo
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Kapilendo" das Crowdinvesting-Projekt "Italienisches Design und deutsche Wertarbeit für die Automobilindustrie"

Die Zender Germany GmbH ist Teil der Zender Group und hat ihren Sitz im niedersächsischen Osnabrück. Dort entwickelt und produziert das Unternehmen innovatives Fahrzeug­interieur aus Leder, Kunstleder und Stoffen – vom Prototypen bis zur Großserie für die Erstausrüstung der Automobil­industrie. Durch den Einsatz von qualifiziertem Personal, modernen Produktionsanlagen sowie eigenen Produktions­kapazitäten beliefert das Unternehmen bereits seit mehreren Jahren namhafte Kunden aus der Automobil­industrie. Darüber hinaus zählen auch Hersteller aus dem Schiffs-, Reisemobil- und Fahrradbau zu dem Kundenkreis. Das moderne Design und der innovative Einsatz von ultraleichten Carbon-Teilen in Zender-Studien und Prototypen hat bereits mehrfach ein großes, positives Medienecho ausgelöst. Unternehmens­gruppe mit Tradition, Innovationskraft und Kostenvorteilen Die Wurzeln von Zender gehen bis ins Jahr 1969 zurück, als Hans-Albert Zender ein Unternehmen gründete, um Sportsitze sowie Front- und Heckspoiler für den Rennsport zu konstruieren. Schnell wurde Zender für innovatives und hochwertiges Autozubehör weltweit bekannt. Mit der Einrichtung von neuen Entwicklungs- und Produktions­technologien produzierte Zender in großen Mengen aus hochwertigen Materialien wie PUR-RIM und ABS aerodynamische Chassisteile. Damit gewann Zender eine Vielzahl an namhaften Automobil­herstellern als Kunden. In den Jahren darauf kamen Niederlassungen und Modifikationszentren in Belgien, Spanien und Italien dazu. Damit betreute Zender große Automobilwerke vor Ort. 2008 ging Hans Albert Zender in den Ruhestand und die Zender Italia s.r.l erhielt mit dem Mitbegründer und heutigen Gesellschafter Marco Dei Vecchi die Namensrechte. Damit begann eine neue Ära der Zender Gruppe. 2012 erfolgte die Gründung der Zender Germany GmbH in Osnabrück. Als Teil der Unternehmens­gruppe ist sie auf den Vertrieb, die Entwicklung und Produktion von hochwertigem Fahrzeug­interieur spezialisiert. Die Produktion erfolgt in eine...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdinvesting-Plattform Kapilendo
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar