Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdinvesting

Blockheizkraftwerk für Wohneigentümer-Gemeinschaft in Worms

Beim Projekt „Blockheizkraftwerk für Wohneigentümer-Gemeinschaft in Worms“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdinvesting-Kampagne, die auf der deutschen Crowdinvesting-Plattform „bettervest“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 80.750 über die Crowd einsammeln.

€ 80.750
Abgeschlossen
143% finanziert von € 56.525 120 Investoren
Zinssatz 7%
Laufzeit 7 Jahre
Finanziert € 80.750
Finanzierungsschwelle € 56.525
Finanzierunglimit € 80.750
Blockheizkraftwerk für Wohneigentümer-Gemeinschaft in Worms - bettervest
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "bettervest" das Crowdinvesting-Projekt "Blockheizkraftwerk für Wohneigentümer-Gemeinschaft in Worms"

Die Heizungsanlage in einer Haushälfte wird komplett demontiert. Die vorhandene Heizungsverteilung wird an die Heizungsanlage der anderen Hälfte angeschlossen. Die erforderliche Verbindungsleitung, bestehend aus Vor- und Rücklauf, wird durch die Kellerräume geführt und gemäß EnEV gedämmt. Der vorhandene Standardkessel wird entfernt und durch eine Gas-Brennwerttherme ersetzt, die die Funktion eines Spitzenlastkessels übernimmt. Die Grundlast der gesamten Wohnanlage übernimmt ein Blockheizkraftwerk mit 19,2 kW elektrischer und 36,1 kW thermischer Leistung. Die erzeugte Wärme wird zur Aufbereitung des Trinkwarmwassers ganzjährig und zur Heizungsunterstützung in den Wintermonaten verwendet. Der Spitzenlastkessel (sprich: die Brennwerttherme) kommt erst zum Einsatz, wenn die Wärmeleistung des Blockheizkraftwerks nicht mehr ausreicht. Um eine optimale Energieausnutzung zu gewährleisten, wird der Energiegehalt des Wasserdampfes, der mit den Abgasen über den Schornstein abgeführt wird, genutzt, indem der Wasserdampf zur Kondensation gebracht wird. Der mit dem Blockheizkraftwerk erzeugte Strom wird als Allgemeinstrom für das Haus abgenommen und der überschüssige Strom wird in das allgemeine Netz eingespeist. Der eingespeiste Strom wird an der Leipziger Börse vermarktet und mit dem Durchschnittspreis innerhalb eines Quartals vom Netzbetreiber vergütet. Hierdurch werden weitere Erträge generiert, die das Projekt noch wirtschaftlicher machen. Der vorhandene doppelzügige Schornstein kann zur Verlegung der beiden Abgasleitungen verwendet werden. In einem der beiden Züge ist bereits ein Edelstahlrohr eingebaut. Hier wird geprüft, ob der Überdruck der Brennwerttherme vor Eintritt in die vorhandene Abgasleitung abgebaut werden kann. Ist dies der Fall, kann die Abgasleitung weiter genutzt werden. Das entstehende Kondensat wird über eine Neutralisation in den Ortskanal abgeleitet. Für ausreichende Verbrennungsluft wird zusammen mit dem zuständigen Schornsteinfegermeister gesorgt. Nach...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdinvesting-Plattform bettervest
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar