Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdinvesting

BHKW im Hotel Magnetberg - Baden Baden

Beim Projekt „BHKW im Hotel Magnetberg - Baden Baden“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdinvesting-Kampagne, die auf der deutschen Crowdinvesting-Plattform „bettervest“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 172.250 über die Crowd einsammeln.

€ 172.250
Abgeschlossen
103% finanziert von € 167.250 133 Investoren
Zinssatz 7%
Laufzeit 7 Jahre
Finanziert € 172.250
Finanzierungsschwelle € 167.250
Finanzierunglimit € 172.250
BHKW im Hotel Magnetberg - Baden Baden - bettervest
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "bettervest" das Crowdinvesting-Projekt "BHKW im Hotel Magnetberg - Baden Baden"

Zurzeit versorgt eine Erdgas-Zentralheizung das Hotel mit Wärme, die Stromversorgung erfolgt aus dem öffentlichen Netz. Durch den Einsatz der BHKWs können 86,4% der Heizwärme des Objektes selbst erzeugt werden. Die restliche Wärme wird vom bestehenden Heizkessel geliefert. Das BHKW liefert ca. 273.652 kWh pro Jahr an elektrischer Energie, wovon 232.605 kWh pro Jahr an das Hotel abgegeben wird. Somit können 85% des vom BHKW erzeugten Stroms im Objekt selbst genutzt werden. Das entspricht wiederum 68,8% des jährlichen elektrischen Energiebedarfs des Hotels (Gesamtstrombedarf Hotel ist 338.192 kWh), der durch das BHKW gedeckt wird. Die darüber hinausgehende hergestellte elektrische Energie von 41.407 kWh pro Jahr wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Durch die Auswertung des Lastganges der elektrischen Bezugsenergie des Jahres 2014 konnte abgeschätzt werden, in welchem Maß die BHKWs zur Eigenbedarfsdeckung herangezogen werden können. In den Wintermonaten können somit beide BHKWs bei Volllast durchlaufen. In der Übergangszeit und im Sommer sollten die BHKW im Wechsel und möglichst unter Volllast betrieben werden, bis der Pufferspeicher beladen ist. Durch den Einsatz der BHKWs wird eine CO2-Einsparung bewirkt, da der Strom jetzt in Form von Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt wird. Zuvor wurde dieser komplett aus dem Stromnetz bezogen. Dort wird ein großer Teil des Stroms in konventionellen Kohle-Kraftwerken ohne Abwärmenutzung erzeugt. Es ist von einer jährlichen Einsparung von ca. 95,78 Tonnen CO2 auszugehen, was dem Jahresverbrauch von acht Einfamilienhäusern entspricht.
bettervest hat alle vom Energieberater bereitgestellten und ermittelten Daten übernommen und in die bettervest Logik übertragen. Demnach amortisiert sich das Projekt in 7 Jahren. Alle Details finden sich im Energieberaterbericht, siehe Anhänge.
In allen Energiekosten ist ein dynamischer Annuitätenfaktor für Verbrauchskosten eingerechnet, welcher eine Strompreissteigerung von 3,5% jährlich...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdinvesting-Plattform bettervest
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar