Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdinvesting

BHKW für das Fitnessstudio XtraSport Espelkamp

Beim Projekt „BHKW für das Fitnessstudio XtraSport Espelkamp“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdinvesting-Kampagne, die auf der deutschen Crowdinvesting-Plattform „bettervest“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 71.450 über die Crowd einsammeln.

€ 71.450
Abgeschlossen
111% finanziert von € 64.305 111 Investoren
Zinssatz 8%
Laufzeit 8 Jahre
Finanziert € 71.450
Finanzierungsschwelle € 64.305
Finanzierunglimit € 71.450
BHKW für das Fitnessstudio XtraSport Espelkamp - bettervest
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "bettervest" das Crowdinvesting-Projekt "BHKW für das Fitnessstudio XtraSport Espelkamp"

Ziel des Projekts ist es, die veraltete Heizungsanlage durch ein modernes BHKW und einen Gasbrennwertkessel auszutauschen, um auf diese Weise die Energiekosten zu senken. Die Finanzierung soll aus den Erlösen von in das Netz eingespeisten überschüssigen Strom und den eingesparten Kosten aus vermiedenem Strombezug erfolgen.  Bei der bestehenden Heizungsanlage handelt es sich um einen atmosphärischen Heizkessel mit 175 kW thermischer Leistung, der 1995 in Betrieb genommen wurde.  Bei dem geplanten BHKW handelt es sich um das Modell neoTower 7.2 der Firma RMB/ENERGIE GmbH, welches als Brennstoff Erdgas verwendet. Das BHKW hat eine elektrische Leistung von 7,2 kW und eine thermische Leistung von 17,5 kW. Die Betriebsstunden des BHKW werden vermutlich 6250 Stunden pro Jahr betragen. Das BHKW liefert dann ca. 109.000 kWh/a Wärme, was ungefähr 68 % des Wärmebedarfs des Objekts darstellt. Gleichzeitig liefert das BHKW ca. 45.000 kWh/a elektrische Energie, wovon 42.750 kWh/a an das Fitnessstudio abgegeben werden. Das entspricht ca. 75 % des jährlichen elektrischen Energiebedarfs des Studios, der mittels des BHKWs gedeckt wird. Die darüber hinausgehende elektrische Energie von ca. 2.250 kWh/a wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist.  Für die Spitzenlastabdeckung wird parallel zum BHKW ein Gasbrennwertkessel installiert. Dabei handelt es sich um das Modell EuroCondens SGB der Firma Brötje Heizung. Mit einer Heizleistung von 20 bis 125 kW ist er die ideale Lösung für Großprojekte wie das Fitnessstudio XtraSport. Er zeichnet sich durch eine hohe Energieausnutzung mit einem Normnutzungsgrad von über 109 % aus. Dieser wird die restliche Wärme von ca. 43.000 kWh/a liefern.  Zudem soll die alte Lüftungsanlage modifiziert werden, wodurch sich der Energieverbrauch um ca. 58 % senken sollen.

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdinvesting-Plattform bettervest
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar