Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

«Username: Helvetia»

11.12.2018 07:31

Beim Projekt „«Username: Helvetia»“ handelt es sich um eine derzeit aktive Crowdfunding-Kampagne, die auf der schweizerischen Crowdfunding-Plattform „wemakeit“ gestartet wurde. Die Kampagne läuft noch bis 22.03.2019 (101 Tage).

CHF 11.168
noch 101 Tage
102% finanziert von CHF 10.975 57 Unterstützer
Finanziert CHF 11.168
Finanzierunglimit CHF 10.975
«Username: Helvetia» - wemakeit
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "wemakeit" das Crowdfunding-Projekt "«Username: Helvetia»"

Schweizer Helden und Halunken posten, twittern und streamen live vom drohenden Untergang der Eidgenossenschaft.br />«Username: Helvetia» ist ein auf social Media in Echtzeit erzähltes, modernes Abenteuer mit Helden und Halunken aus der Schweizer Literatur und Kultur.
Figuren wie Dürrenmatts alte Dame Claire Zachanassian oder Walter Tell posten, kommentieren, liken und streamen auf Facebook-, Twitter-, und Instagram täglich von ihrer Jagd nach dem Bösewicht, der plant, am 1. August 2018 die Schweiz auszulöschen. Besitzt jemand keine Social-Media-Accounts, hält die Website www.username-helvetia.ch über den Stand der Rettungsaktion auf dem Laufenden. Social Media ist die Bühne, Orte wie das Bundesbriefmuseum, das Kloster Einsiedeln, der Käfigturm und viele mehr die Schauplätze - auf Fotos und in Livestreams. Die Akteure sind nicht nur Helden und Antihelden wie die alte Dame, sondern auch furchterregende, traditionelle Figuren wie beispielsweise die Lötschentaler Tschäggättä, die Kläuse von Urnäsch, das Sennentuntschi oder ein Waldmannli von Marmorera. Während 1 Monat wird täglich ein Stück des Abenteuers publiziert - vom ersten Auftauchen unheimlicher Sagenungeheuer, bis zum drohenden Untergang der Schweiz. Und da die Geschichte im Netz erzählt wird, ist sie überall und immer zugänglich und kennt keine Kantonsgrenzen. E: In erox è in rumantsch!

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform wemakeit
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar