Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Kleines Kontinuum - on stage

Beim Projekt „Kleines Kontinuum - on stage“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der schweizerischen Crowdfunding-Plattform „wemakeit“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von CHF 0 über die Crowd einsammeln.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit CHF 1.200
Kleines Kontinuum - on stage - wemakeit
» Direkt zur Plattform

So beschreibt die Plattform "wemakeit" das Crowdfunding-Projekt "Kleines Kontinuum - on stage"

Szenische Lesung.Der experimentelle Dichtkunstmonolith KLEINES KONTINUUM für drei Stimmen und Flöte in direkter Fusion hüllt den Besucher in ein oszillierendes Geflecht an Bildern aus Tanz und Traum.
Donnerstag, den 21. Dezember 2017, 20:00 Uhr. Artist Homes Berlin: Hohenzollerndamm 120; 14199 Berlin Idee, Texte, Tanz und Stimme: Janine Schneider; weitere Sprecherinnen: Eva Günther, Ria Schindler, Flöte: Michael Turnbull, Ton: Thorsten Hoppe. dichtkunstmonolith. oszillierende begleiterscheinung. langsamkeit. wiederholung. dekonstruktion. nanopartikel an stimme, text und gesprochener sprache. fragmente in neuer begegnung. etwaige zusammenhänge lösen sich auf. nicht zufall, sondern entscheidung. sich gegenseitig als kulisse (wahr) nehmen. wörter in dumpfer umgebung. worte im wandel. auch die musikalische ebene spricht. der zuhörer klebt anfangs am inhalt. verliert aber bald den anschluss, kann nicht mehr folgen. wirft schließlich handlungen über bord. waches und wacheres zuhören wird ersatzweise installiert. im angebot: ein fluss an kostbaren ereignissen und bildern. jederzeit gelegenheit einzusteigen / auszusteigen. die erzählung immer feiner zersplittert. frequentes aufleuchten einzelner signale in der klanglichen wolke. zunehmend. man hört entweder ganzheitlich und/oder fokussiert zu. es gilt keinen roten faden zu finden. man darf den faden ruhig verlieren. wörter, phrasen und gedankenstriche. homogene felder. minimaler bogen. ein medium schaffen für die beobachtung der eigenen wahrnehmung. wer spricht? wer schweigt? es spricht und es schweigt. ein geflecht an information. variierende überlagerung, dichte, spannung und stille. wir kreieren ohne direktes zutun, absichtslos aus dem moment heraus. selbst überrascht bzw. irritiert ob der koinzidenzen. darüberhinaus ins offene. nichts vorgeben. es genügt. dem zuschauer überlassen, wie er was hört und sieht. ich bin es selbst ja nicht! ein wissen um die erfahrung.

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform wemakeit
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar