Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

www.schaefchenradio.at

Beim Projekt „www.schaefchenradio.at“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.746
Finanzierungstart 12.09.2016
Finanzierungsende 12.03.2017
www.schaefchenradio.at - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "www.schaefchenradio.at"

376! Stoffschäfchen mit Reisepass und ihre fröhlichen, kreativen und emphatischen HirtInnen (Kinder der VS Graz St. Veit) verändern unsere Schulkultur in Windeseile! Der anfänglich innerschulische und spielerische Umgang mit dem "Gleichnis vom wiedergefundenen Schäfchen" (Lk15, 4-6) entwickelte sich zu einem Gesellschaftsprojekt im gesamten sozialen Umfeld. Es verdeutlicht seitdem erfolgreich, dass "gelebte Vielfalt als Bereicherung" und "respektvoller Umgang miteinander" ein bisher eher unbewusstes gemeinsames Herzensanliegen war. Im Schuljahr 2016/17 greifen wir deshalb diese beiden Themen als Schwerpunkte für unsere Schulentwicklung auf.   Vom "Kuscheltier" zum "Wunsch, gehört zu werden"Im Trott des Schul- und Arbeitsalltages wäre das Rollenspiel "100 Schäfchen gemeinsam (be-)hüten" vielleicht ein einmaliges Ereignis geblieben. Die unbändige Freude der Kinder jedoch, im Unterricht von ihren Schäfchen zu erzählen, die Übertragung ihrer eigenen Lebenswelt auf die Schäfchen und ihr Engagement rund um das Wohlergehen der Schäfchen berührten zutiefst. Schon bald wurden die Schäfchen zu Wanderschäfchen mit Reisepass, die von Familie zu Familie wanderten und vermehrt Kommunikation zwischen Eltern, LehrerInnen und Dorfgemeinschaft auslösten.Die Schäfchen erzählen in ihren Reisepässen die Erlebnisse, Erfahrungen, Wünsche und Träume der Kinder ausdrucksstark, sinnvoll und lebensbejahend, wollen miteinander ins Gespräch kommen, eigene Meinungen vertreten und berühren mittlerweile überraschend intensiv auch den öffentlichen Raum (etwa Ehrenpreis der Stadt Graz, Grazia 2016 und Besuch von Bischof Wilhelm Krautwaschl).   Vom "Schäfchenhüten" zum "Schäfchentratsch"In der Herausforderung, die Kinder ernst zu nehmen, stellte sich die Frage, welches Medium geeignet wäre, ihren Stimmen den Platz einzuräumen, den sie verdienen. In der kompetenten Projekt-Begleitung von Medienpädagogin und Radiojournalistin Dr. Doris Rudlof-Garreis entstehen mittlerweile großartige Audio-Podcasts, de...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar