Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

www.bambakids.at

Beim Projekt „www.bambakids.at“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 4.394
Finanzierungstart 27.01.2014
Finanzierungsende 27.07.2014
www.bambakids.at - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "www.bambakids.at"

www.bambakids.at - unser Projekt Die Schulausbildung der Kinder, vor allem in den Gebieten im Landesinneren von Kenia (Vitengeni und Bamba) ist nach wie vor ein sehr großes Problem. Viele Kinder können die Primary Schools aufgrund Geldmangels nicht besuchen. (Für jedes Kind muss auch in den öffentl. Schulen Schulumlage bezahlt werden.) bzw. kann die vorgeschriebene Schulkleidung bzw. Schulmaterialien nicht angekauft werden. Dazu kommt, dass manche Kinder bis zu drei Stunden zur nächsten Schule gehen müssen. Die Familien der Kinder leben in ärmlichsten Verhältnissen. Die Mitglieder der Familien haben zum Großteil keine Schul-Berufsausbildung. Unser Ziel ist es diesen Kindern eine Schul-und Berufsausbildung zu ermöglichen, damit sie ihre Familien im Endeffekt unterstützen können. Projekt "Dorfzentrum" Um das Gemeinschaftsleben in dieser Region positiv beeinflussen zu können wird ein "Dorfzentrum" in der Mitte der 6 Dörfer, in denen "unsere" Kinder und deren Familien leben, errichtet. Nutzung des Dorfzentrums: - Zusammenkünfte jeglicher Art - Vorträge (z.B. Hilfe zur Selbsthilfe") - Familien-und Dorffeste - Abhaltung christlicher Gottesdienste - Nachhilfeunterricht für Kinder, aber auch Unterricht für Erwachsene - Versammlungen usw. Betreuung des Dorfzentrums: Die Betreuung (Pflege, Organisation usw.) erfolgt durch die Sozialarbeiterin des Vereines. Kosten des Dorfzentrums: Der erforderliche Grund wird von den Eigentümern kostenlos zur Verfügung gestellt. Errichtungskosten ca 6000,- Euro. 2000,- Eigenmittel (Diese Sondermittel -außerhalb des normalen Projektbudgets - wurden durch eigene Benefizveranstaltungen aufgebracht und stehen bereits für den Bau zur Verfügung) 4000,- Sponsorgelder -siehe Budget) Die Kosten können derzeit nur angeschätzt werden, da die Bevölkerung auch bei den Bauarbeiten für das Gebäude eingebunden wird. Damit soll auch eine gewisse Sorgfalt bei der Nutzung des Gebäudes durch die Bevölkerung erreicht werden. Gestaltung des Dorfzentrum: Das Zentru...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar