Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Wir sind Gemeinde

Beim Projekt „Wir sind Gemeinde“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 39.846
Finanzierungstart 05.11.2015
Finanzierungsende 15.01.2016
Wir sind Gemeinde - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Wir sind Gemeinde"

  Wir glauben, dass die Eröffnung einer Flüchtlingsunterkunft in Gemeinden dann gut gelingt, wenn Gemeindebevölkerung und Flüchtlinge den Prozess des Ankommens und Willkommenheißens gemeinsam gestalten. Außerdem nehmen wir an, dass dieser Prozess und die damit verbundene Auseinandersetzung dem sozialen Zusammenhalt in der Gemeinde dienen kann. Unseren Vermutungen wollen wir in diesem Aktionsforschungsprojekt auf den Grund gehen. Aktionsforschung bedeutet, in alltägliche Lebenssituationen zu intervenieren, sie gemeinsam mit Betroffenen so zu erforschen und zu verstehen, dass die Betroffenen dadurch die Möglichkeit bekommen, ihren Alltag bewusst und reflektiert zu gestalten.   Das Projekt ‚Wir sind Gemeinde - Flüchtlingsintegration durch Stärkung der Dorfgemeinschaft’ gliedert sich daher in drei wesentliche Bestandteile:   Prozessbegleitung: eine wichtige Grundlage hierfür ist, dass wir nicht nach einem vorgefertigten Plan vorgehen, sondern zuhören und uns danach richten, was wirklich gebraucht und gewünscht wird. Dabei unterstützen uns Zugänge aus dem „Art of Hosting“ und der Gemeinwesenarbeit. • Wir schaffen Kommunikationsangebote für HelferInnen, damit sie ihre Erfahrungen leichter verarbeiten und ihre Aktivitäten besser organisieren können. Gerade für ehrenamtliche HelferInnen sind Reflexionsräume wichtig, damit sie gut auf ihre Ressourcen achten und nicht ausbrennen. Diese Gesprächsräume können als Supervision, Workshop, oder Großgruppenveranstaltung organisiert sein. • wir unterstützen bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für alle Interessierten. Hier geht es um einen wertschätzenden Dialog auf Augenhöhe, bei dem auch Ängste und Befürchtungen Platz finden. • Weiters geht es darum, die Selbstorganisation und gegenseitige Hilfe der UnterstützerInnen und der Flüchtlinge zu fördern. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit den formalen Strukturen der Gemeinde – wir sehen darin eine große Chance „BürgerInnenbeteiligung“ und „PolitikerInnenbeteiligung...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar