Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Was mir gut tut, macht mich stark - ein Projekt für sozial benachteiligte Frauen

Beim Projekt „Was mir gut tut, macht mich stark - ein Projekt für sozial benachteiligte Frauen“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 4.723
Finanzierungstart 15.12.2014
Finanzierungsende 15.06.2015
Was mir gut tut, macht mich stark - ein Projekt für sozial benachteiligte Frauen - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Was mir gut tut, macht mich stark - ein Projekt für sozial benachteiligte Frauen"

Für wen:Frauen unterschiedlicher Bildung, Herkunft und Status jeden Alters ohne Diagnose einer psychischen Erkrankung. Deutschkenntnisse sind zur Erleichterung der Kommunikation erforderlich. Das Problem: Frauen in Not-Situationen sind oftmals nicht fähig, sich aus eigenem Antrieb Hilfe zu organisieren. Professionelle Hilfe ist nicht leistbar. So entsteht eine Verstrickung an scheinbar unlösbaren Problemen. Wie wir helfen wolle:Die Kunsttherapie zählt zu den psychodynamischen Therapieformen mit dem Ziel der Persönlichkeitsbildung, Gesundheitsförderung und sozialer Integration. Kunsttherapeutische Methoden lassen viel Spielraum für nonverbalen Ausdruck. Durch den kreativen Prozess wird Unbewusstes in seiner Symbolsprache unmittelbar angesprochen. Mit Hilfe von Imagination innerer Bilder, Anregung der Phantasie und reflektierenden Gesprächen eröffnen sich neue Perspektiven. Seelische Kraftquellen werden aktiviert und konfliktreiche Situationen gut gelöst. „Was mir gut tut, macht mich stark“ soll helfen, Wege zum eigenen Wohlbefinden zu entdecken. Gesellschaftlicher NutzenWenn Wege aus der eigenen Isolation gefunden werden, können soziale Hilfsangebote angenommen und Lösung gefunden werden. Das unmittelbare Lebensumfeld wird positiv mitgestaltet. Die Kommunikation verbessert sich. Ablauf: 10 x 4 Einheiten in 14tägigen Abständen Volkshochschule St. Pölten www.vhs-stpoelten.at Durch die Unterstützung des Büros für Diversität der Stadt St. Pölten, können Frauen aus St. Pölten und Umgebung eingeladen werden, an diesem Projekt teilzunehmen. Die VHS St. Pölten stellt kostenlos Räumlichkeiten für max. 12 Teilnehmerinnen zur Verfügung   Inhalte: Selbsterfahrung durch Kunsttherapeutische Interventionstechniken Mentale Stärkung durch kreatives, schöpferisches, phantasieanregendes Tun Selbstwertsteigerung durch Gestaltung positiver Gruppenerlebnisse Überforderung und Perspektivlosigkeit entgegenwirken. Stärkung des seelischen Wohlergehens als Maßnahme gegen Stress- und Burnout.  ...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar