Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

"voten oda woatn?!" - Politische Bildung für alle Jugendlichen!

Beim Projekt „"voten oda woatn?!" - Politische Bildung für alle Jugendlichen!“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 1.384 über die Crowd einsammeln.

€ 1.384
Abgeschlossen
100% finanziert von € 1.384 16 Unterstützer
Finanziert € 1.384
Finanzierunglimit € 1.384
Finanzierungstart 23.09.2010
Finanzierungsende 14.03.2011
"voten oda woatn?!" - Politische Bildung für alle Jugendlichen! - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt ""voten oda woatn?!" - Politische Bildung für alle Jugendlichen!"

Politische Bildung für alle Jugendlichen "voten oda woatn?!" ist eine Workshop-Reihe zur politischen Bildung für Jugendliche. Sie wurde letztes Jahr bereits mit Schulklassen, Lehrlingsgruppen und Jugendgruppen in AMS-Projekten durchgeführt - das Feedback der Teilnehmenden war äußerst positiv.   Das Projekt wurde vom unabhängigen Verein Sapere Aude (www.sapereaude.at) ins Leben gerufen. Ziel ist der Erwerb von Fähigkeiten wie kritische Meinungsbildung, Konsensfähigkeit, Medienkompetenz, sowie Vertrauen in das eigene politische Handeln, um eigenständig an politischen Prozessen partizipieren zu können.  "voten oda woatn?!" richtet sich ausnahmslos am ALLE Jugendlichen (Schüler_innen, Lehrlinge, Jugendliche in Arbeitsmarktintegrations-projekten,...) und soll belegen, dass politische Bildung und nachhaltiges Lernen unabhängig vom sozialen Background möglich ist.  Die Workshops die im Rahmen von „voten oda woatn?!“ abgehalten werden finden an fünf Terminen zu je 4,5 Stunden statt. Zwischen den einzelnen Workshop-Tagen liegen 2-3 Wochen Abstand. So soll nachhaltiges Lernen und eine längerfristige Beschäftigung mit dem Thema Politik gewährleistet werden. Methodik: Inhalte selbstständig erarbeiten... Die Methodik der Workshops ist bewusst anders als bei traditionellen Bildungsinstitutionen: Hauptaugenmerk liegt auf der selbständigen Beschäftigung mit politischen Themen, etwa durch Rollenspiele, soziometrische Übungen, Gruppenarbeiten und Präsentationen. Auch Medien wie Zeitungen oder Internet werden verwendet, um den Jugendlichen mehrere Möglichkeiten zur Informierung anzubieten. Konsensfindung Alle Inhalte werden selbstständig erarbeitet, Frontalvortrag und anderer von außen vorgegebener Input stehen bewusst im Hintergrund. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Respekt gegenüber anderen Meinungen sowie sachliche Argumentation gelegt. Durch das verstärkte Einsetzen von Gruppenarbeiten und gruppendynamischen Übungen wird versucht die Integration und die Fähigkeit zur Konsen...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar