Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Vienna Gipsy Music School - Stipendien für Musikunterricht

Beim Projekt „Vienna Gipsy Music School - Stipendien für Musikunterricht“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 1.098 über die Crowd einsammeln.

€ 1.098
Abgeschlossen
100% finanziert von € 1.098 9 Unterstützer
Finanziert € 1.098
Finanzierunglimit € 1.098
Finanzierungstart 08.11.2012
Finanzierungsende 30.03.2013
Vienna Gipsy Music School - Stipendien für Musikunterricht - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Vienna Gipsy Music School - Stipendien für Musikunterricht"

Vienna Gipsy Music School Stipendien für Musikausbildung für Roma-Kinder! Die Vienna Gipsy Music School wurde vom Verein Romano Centro gegründet, um einerseits die Möglichgkeit zu schaffen, traditionelle Roma-Musikstile zu vermitteln, andererseits um Roma-Kindern aus bedürftigen Familien eine Musikausbildung zu ermöglichen. Die Schule steht allen Interessierten offen. Bekannte Roma-Künstler wie Harri Stojka, Mosa Sisic, oder Ivana Ferencova unterrichten oder bieten Kurse an der Schule. Doch Musikunterricht hat seinen Preis und für armutsbetroffene Familien ist es oft nicht möglich, das musikalische Talent ihrer Kinder zu fördern. Deshalb versucht die Vienna Gipsy Music School einerseits aus Einnahmen für den Unterricht Erwachsener, andererseits durch Förderungen und Spendengelder ein Stipendiensystem aufzubauen. Geringer Selbstbehalt für Familien aus Einkommensschwachen Familien. Der Unterricht (Einzelunterricht, 50 Minuten/Woche, zusätzlich Ausbildung in Musiktheorie) kostet für ein Schuljahr 770 Euro, wobei die LehrerInnen in der VGMS deutlich weniger verdienen als andernorts. Dieser Betrag soll für Kinder aus einkommensschwachen Familien soweit reduziert werden können, dass sich diese eine musikalische Ausbildung für ihre Kinder leisten können. Die Eltern müssen jedoch mindestens 200 Euro im Jahr bezahlen.   Respekt.net-Unterstützung für 5 Stipendien Über die Projektbörse respekt.net versucht der Verein Romano Centro 1.000 Euro für Stipendien für Kinder aus einkommensschwachen Familien zu bekommen. Damit kann fünf Kindern ein Stipendium von 200 Euro gewährt und der Musikunterricht ermöglicht werden. Ermöglichen Sie eine musikalische Ausbildung und leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der musikalischen Traditionen der Roma und Sinti!

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar