Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

UWC Short Course: Acting for Peace

Beim Projekt „UWC Short Course: Acting for Peace“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 527 über die Crowd einsammeln.

€ 527
Abgeschlossen
100% finanziert von € 527 9 Unterstützer
Finanziert € 527
Finanzierunglimit € 527
Finanzierungstart 08.07.2014
Finanzierungsende 08.11.2014
UWC Short Course: Acting for Peace - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "UWC Short Course: Acting for Peace"

Unsere Zielgruppe: Wir suchen junge Menschen im Alter von 16 bis 18 Jahren, die den Drang haben ihr Umfeld eigenhändig mitzugestalten. Seit der Gründung der Bildungsbewegung in der 60er Jahren zieht UWC Jugendliche an, die ihre unerschöpfliche Neugier, Energie und Zielorientiertheit nutzen möchten, um auf eine friedlichere Welt hinzuarbeiten. Jugendpartizipation bedeutet für uns die aktive Einbindung von jungen Menschen in Entscheidungsprozesse. Wir möchten ihnen das dafür nötige Wissen und Selbstvertrauen mitgeben.  Der gesellschaftliche Nutzen: Wir glauben daran, dass die SchülerInnen die Fähigkeiten und Kenntnisse, die sie bei uns erlernen, in ihren Heimatorten einsetzen und weiter verbreiten werden. Bei Konflikttransformation geht es primär nicht darum, einzelne Unstimmigkeiten zu lösen, sondern die kulturellen und strukturellen Gründe sowie eigene Bedürfnisse  zu entdecken und zu hinterfragen. In unseren Short Courses und den zweijährigen Schulprogrammen bringen wir engagierte Individuen hervor, die als verantwortungsbewusste Bürger in ihrer Umgebung nachhaltige Veränderung bewirken wollen. Unsere Ziele: Unser übergreifendes Ziel ist es den SchülerInnen die Kunst der Konflikttransformation so näher zu bringen, dass sie spielerisch erlernt werden kann. Wir wollen ein Verständnis für die Wichtigkeit von Kommunikationstechniken erwecken, die bei jeder Person selbst und ihrer Wahrnehmung von der Welt beginnt. Die erlernten Methoden sollen zum Reflektieren anregen und einfach umsetzbar sein. Weiters sollen die SchülerInnen nicht nur miteinander, sondern auch voneinander lernen. Die intensiven zwei Wochen, in denen die jungen Menschen gemeinsam wachsen, sind eine Chance, um andere Denkweisen kennenzulernen. Aber auch durch den Austausch mit den Bürgern von Imst und Treffen mit zahlreichen Kulturträgern werden die soziale Dynamik der Stadt ergründet und weitere Ideen für künstlerische Initiativen gesucht. Dabei werden die SchülerInnen bestärkt, ihre eigenen Vorschläge...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar