Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Theater Grenzenlos-Teil 2

Beim Projekt „Theater Grenzenlos-Teil 2“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 176 über die Crowd einsammeln.

€ 176
Abgeschlossen
100% finanziert von € 176 4 Unterstützer
Finanziert € 176
Finanzierunglimit € 176
Finanzierungstart 15.04.2011
Finanzierungsende 15.08.2011
Theater Grenzenlos-Teil 2 - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Theater Grenzenlos-Teil 2"

Theater Grenzenlos - 2010 war erfolgreich... Teil 1 dieses Theater-Projekts wurde bereits erfolgreich abgeschlossen, und da wir alle so viel Spaß dabei hatten, entstand die Idee einfach auch in diesem Semester weiterzuspielen! (Auch das erste Projekt wurde über respekt.net finanziert!) Hier gehts zur Projektbeschreibung vom letzten Jahr. Jetzt folgt die Fortsetzung... Wir wollen mit diesem Theater- Projekt Menschen aus aller Welt spielerisch zusammenbringen: Flüchtlinge aus afrikanischen Ländern, österreichische StudentInnen, AsylwerberInnen aus Afghanistan, europäische Erwachsene, Erfahrene, Schüchterne, Leise und Laute, Junge, Alte, Freche und Lustige! Zum Ablauf Wir treffen uns alle 2 Wochen in der Blumauergasse 24, im 2. Bezirk, und unter Anleitung von Andi und Lisa erarbeiten wir verschiedene Szenen und Spielereien. Die Gruppe besteht nicht aus fixen TeilnehmerInnen, sondern wechselt immer wieder, Neue kommen dazu, immer wieder tauchen unbekannte Gesichter auf, und damit auch spannende Geschichten.   Unsere bisherige Erfahrung mit diesem Impro- Theater war einfach sehr bereichernd und positiv. Diese zwei Stunden ermöglichen es, dass Menschen zusammen kommen, Grenzen abtasten, hinter sich lassen, über sich hinausgehen, lachen und tanzen, frei und sorgenlos. Ein wertvoller Zusatzpunkt ist das ständige Erlernen neuer Worte für SpielerInnen der Muttersprache nicht Deutsch ist. Wir wollen einfach gemeinsam Spaß haben, uns fallen lassen, mutig sein, manchmal auch schüchtern, auf jeden Fall gemeinsam unsere Zeit verbringen! Gemeinsam spielen und einander kennenlernen Gerade Theaterarbeit verlangt eine große Öffnung der Spielenden. Hiermit soll die Chance gegeben werden, dass sich verschiedenste Menschen offen und vorurteilsfrei begegnen und kennen lernen. Eben weil alle an einem gemeinsamen Ziel arbeiten, steht Toleranz, Verstehen und Kompromissbildung nicht explizit im Raum, sondern wird während des Spielens ganz von selbst entwickelt. Durch Erfahrungen mit anderen T...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar