Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

tau - das Magazin für Barfusspolitik

Beim Projekt „tau - das Magazin für Barfusspolitik“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 873 über die Crowd einsammeln.

€ 873
Abgeschlossen
100% finanziert von € 873 15 Unterstützer
Finanziert € 873
Finanzierunglimit € 873
Finanzierungstart 28.06.2011
Finanzierungsende 28.10.2011
tau - das Magazin für Barfusspolitik - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "tau - das Magazin für Barfusspolitik"

tau - das Magazin für Barfusspolitik Wir möchten eine Zeitschrift gestalten, die immer weiter gehend Verbundenheit, Herzlichkeit und eine umfassende Lebendigkeit ausdrückt – und den Verstand integriert, nicht ignoriert. Die derzeitigen Welt- und Menschenbilder erleben wir zunehmend als einengend, lebenshinderlich und destruktiv. Die Logiken von (Leistungs-)Kontrolle, Konkurrenz, Knappheit und Verdinglichung sind in der Krise. Unsere Weltsicht ist uns zum Gefängnis geraten; die gesellschaftlichen Strukturen, die wir geschaffen haben, stehen unserer Entfaltung feindlich gegenüber. Arbeitsschritte/Meilensteine:  Was sind die konkreten Schritte die Ihr bis zum Erscheinen der Ausgabe 1 zu machen habt? 1. Mitte Juni wird der 12-seitige Dummy fertig layoutiert und gedruckt.  2. Netzwerken mit inhaltlichen und finanziellen UnterstützerInnen 3. Es werden konkret Leute angesprochen von denen wir gerne Texte oder Ähnliches für die Nullnummer hätten. 3. Abgabefrist für externe AutorInnen für die Nullnummer ist der   15.6.2011 4. Lektorieren der eingegangen Texte möglichst bis Anfang August  5. Dann Layoutieren der Nullnummer bis ca. 31. August. 6. Parallel weiteres Netzwerken und verbreiten des Dummy um UnterstützerInnenkreis zu erweitern. 7. Verschiedene Events wie die Soli-Schenk-Party finden statt. 8. Anfang September geht die Nullnummer in Druck. 9. Ca. 10. September wird die Nullnummer in Empfang genommen und verteilt, verteilt, verteilt. 10. Die ersten 50 FörderInnen werden als Dankeschön zu einem Fest eingeladen. 11. Bei verschiedenen Veranstaltungen wird TAU unters Volk gebracht. 12. Wir evaluieren was bisher geschah und rüsten uns für die zweite Ausgabe.  Inhalte: Festgefahrene Menschenbilder auflösen Wir möchten uns selbst und andere aus diesen mechanistischen Menschen- und Weltbildern befreien, in dem wir andere Geschichten erzählen, andere Bilder malen und auf andere Art zusammen erschaffen. Herz und Verstand integrieren Wir möchten eine Zeitschrift gestalten, die i...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar