Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Strohbox am Karlsplatz

Beim Projekt „Strohbox am Karlsplatz“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.966
Finanzierungstart 13.10.2014
Finanzierungsende 13.02.2015
Strohbox am Karlsplatz - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Strohbox am Karlsplatz"

Ausgangssituation: Es gibt in Österreich über 200 sehr gut funktionierende Häuser aus Stroh. Im urbanen Raum hat sich diese Bauweise aus verschiedenen Ressentiments heraus noch nicht etablieren können. Unser Ziel ist es das zu ändern indem wir den Strohballenbau ins Zentrum der Stadt bringen und so einen Beitrag zur nachhaltigen Architektur im urbanen Raum leisten. Denn nachhaltiges Bauen ist gesund für Mensch und Umwelt und somit essentieller Bestandteil einer Stadt der Zukunft. Was die Strohbox? Die BOX wird dem Projekt „Karlsgarten“, einem urban gardening Projekt am Karlsgarten zur Verfügung stehen, als Schau- und Stauraum und als Platz für Veranstaltungen rund ums nachhaltige Leben dienen. Die kranbare Box hat das Format eines halben Seecontainers (2,5 x 3,5 x 2,5 m) und ist strukturell aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz aufgebaut. Das Stroh dient der Isolierung dieser Tragstruktur. Das Dach ist extensiv begrünt und trägt somit zur Retention und Reinigung von Regenwässern bei. Außen wird die Box einer zeitgerechten und klaren Formensprache gerecht. Der Innenbereich wird mit Lehmputz und ansprechenden Holzoberflächen ausgekleidet, was zu einem behaglichen Raumklima führt. Zielgruppen & Kommunikation Wir sprechen moderne Menschen an, die an einem nachhaltigen Lebensstil interessiert sind. Dazu gehören Architektur treibende, Baufrauen, Handwerkende und Entscheidungstragende auf privater aber auch kommunaler Ebene. Die Menschen sollen Verständnis dafür bekommen wie wichtig es ist in der Stadt der Zukunft nachwachsende Rohstoffe einzusetzen. Das Projekt wird in der Bauphase und darüber hinaus auf verschiedenen Webseiten (stroh2gether.at, greenskills.at, karlsgarten.at) und deren zugehörigen facebookseiten veröffentlicht werden. In der Box gibt es ausführliche Informationsmaterialien rund um das Thema Nachhaltigkeit, mit dem Fokus auf nachhaltiges Bauen. Die Box wird Ziel von Architektur Exkursionen sein und hat die Funktion eines Leuchtturmprojektes. Erfahrbare Qua...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar