Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Spiel dich frei - Theaterpädagogische Workshops

Beim Projekt „Spiel dich frei - Theaterpädagogische Workshops“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 5.053
Finanzierungstart 13.09.2012
Finanzierungsende 13.01.2013
Spiel dich frei - Theaterpädagogische Workshops - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Spiel dich frei - Theaterpädagogische Workshops"

Intentionen des Projektes Durch die theaterpädagogische Arbeit mit Kindern im Volksschulalter soll die Bereitschaft respektvoll über Geschlechtergrenzen miteinander umzugehen schon im Vorhinein erlernt und ein bewussterer Umgang mit Aggressionen, Stereotypen und den eigenen Gefühlen geschult werden. Unser Ziel ist es durch Interaktion und Einleben in die unterschiedlichsten Opfer- und Täterrollen die empathischen Fähigkeiten und das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken, damit diese in Zukunft mit Gewalt, Aggression und Rollenklischees umgehen können bzw. diese vermeiden und kanalisieren lernen. Ziele Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen als wichtigsten „Zielgruppen“ des Projektes, eine Möglichkeit zu bieten, ihre Ideen und Meinungen, im speziellen zur gewaltfreien Lösung von Konflikten, künstlerisch, mit den Mitteln des Theaters, darzustellen. "Theater für alle" bietet Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Unter der Anleitung von TheaterpädagogInnen entwickeln Kinder und/oder Erwachsene Theaterszenen oder -stücke, gestalten alles rund um die Bühne miteinander und steigern dadurch ihre Ausdrucksfähigkeit und ihr Selbstbewusstsein.   Um jedem Teilnehmer einen individuellen Zugang zu gewährleisten, wurden mehrere Module entwickelt, im speziellen nach folgenden Methoden und Ideen // intensive Körperarbeit zum Entdecken der eigenen Darstellungsmöglichkeiten und der Stärkung des eigenen ICH // Methoden des Improvisationstheaters wird sowohl bei stundenweisen Projekten wie auch bei längerfristiger Zusammenarbeit angewendet // Methode des „Forumtheater“ nach Augusto Boal kommt bei längerer Zusammenarbeit mit der gleichen Gruppe sowie bei TeilnehmerInnen ab dem Jugendalter zum Einsatz Problemstellung Gewalt und Aggression in Schulen nehmen immer mehr zu. Eine Querschnittstudie von Mansel/Hurrelmann aus dem Jahr 1998 über die Zunahme delinquenter Handlungen von Jugendlichen zwischen 1972 und 1995 zeigt keine grossen Unterschiede zwischen einzelnen Schulforme...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar