Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Sozialatlas. Die App für direkte Verbindungen im sozialen Unterstützungsnetz.

Beim Projekt „Sozialatlas. Die App für direkte Verbindungen im sozialen Unterstützungsnetz.“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 1.902 über die Crowd einsammeln.

€ 1.902
Abgeschlossen
100% finanziert von € 1.902 6 Unterstützer
Finanziert € 1.902
Finanzierunglimit € 1.902
Finanzierungstart 07.12.2016
Finanzierungsende 07.04.2017
Sozialatlas. Die App für direkte Verbindungen im sozialen Unterstützungsnetz. - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Sozialatlas. Die App für direkte Verbindungen im sozialen Unterstützungsnetz."

Ausgangssituation • Das stark ausdifferenzierte soziale Hilfesystem in Österreich stellt eine für viele (über)lebenswichtige Ressource dar. Der hohe Grad an Spezialisierung und Ausdifferenzierung bringt allerdings auch mit sich, dass es Hilfesuchenden zunehmend an Möglichkeiten mangelt ohne fremde Hilfe an jene Unterstützungsleistungen zu gelangen, die die soziale Landschaft für ihre jeweils individuellen Bedarfe bereitstellt. Auf der Suche sind sie meist auf die Unterstützung durch vermittelnde ProfessionalistInnen der sozialen Arbeit angewiesen. Nun wäre es aber illusorisch zu denken, dass es einzelnen SozialarbeiterInnen zuzumuten ist einen erschöpfenden Überblick über die jeweils passenden Ressourcen zu haben. Die berufspraktische Wahrnehmung, dass dem nicht so ist war ideengebend für dieses Projekt.   Was sind die Hintergründe? Wie kam es zu diesem Problem? In meinem beruflichen Umfeld (Gemeinwesenarbeit / Stadtteilarbeit) werden ProfessionalistInnen mit unterschiedlichsten Themen von Betroffenen konfrontiert. Anspruch der Tätigkeit ist es jenen Personen weiterführende Informationen zu geben, wo sie mit ihren Anliegen auf konkrete Unterstützung treffen können. Die tägliche Praxis zeigt, dass das nicht immer befriedigend möglich ist. Grund dafür ist, dass es keine systematisierte Quelle für diese Informationen zum Nachschlagen gibt, sondern dieses Wissen verstreut recherchiert werden muss oder oft auf Erfahrungswissen beruht. Was sich aus diesem Umstand auch ergibt ist ein bestimmter Grad an Abhängigkeit der Unterstützungssuchenden von Fähigkeiten, Kompetenzen, Haltungen und Willen der ProfessionalistInnen. Ein weiterer bedeutsamer Aspekt liegt in der begrüßenswerten Erstarkung der Zivilgesellschaft, welche sich besonders in neueren Ausformungen von Freiwilligenarbeit zeigt: Immer mehr Menschen werden eigeninitiativ tätig, besonders auch im sozialen Bereich. Diese Menschen verfügen in der Regel nicht über die jene professionellen Skillz von ausgebildeten Soziala...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar