Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

SOS Traiskirchen - Power für den Omni.Bus

Beim Projekt „SOS Traiskirchen - Power für den Omni.Bus“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 15.378 über die Crowd einsammeln.

€ 15.378
Abgeschlossen
100% finanziert von € 15.378 85 Unterstützer
Finanziert € 15.378
Finanzierunglimit € 15.378
Finanzierungstart 12.08.2015
Finanzierungsende 30.09.2015
SOS Traiskirchen - Power für den Omni.Bus - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "SOS Traiskirchen - Power für den Omni.Bus"

SOS Traiskirchen - Power für den Omni.Bus Die Projektinitiatorin Bettina Reiter hat in einer privaten E-Mail-Aktion von ihrem FreundInnen, KollegInnen und Bekannten 19.000 € für die Nothilfe in Traiskirchen zur Verfügung gestellt bekommen. Die ausführliche Geschichte der Aktion können Sie hier nachlesen: www.reiter.priv.at/omni.bus Das Geld wurde nach Rücksprache mit den SpenderInnen geteilt: 8000 € gingen an eine WG für 40 junge Männer (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - UMF), die die Caritas Wien gerade besiedelt (Stand 10.8.2015). Die anderen 11000 Euro wollen wir für den Omni.Bus mehr als verdoppeln - das Projektziel ist, Ende September 25.000 € an die Caritas exkkusiv für die Soforthilfe in Traiskirchen zu überweisen.   Allgemeine Info zum Omni.Bus   Projektbeschreibung Detail   Traiskirchen steht im Sommer 2015 für ein Österreich, das sich politisch und moralisch als Entwicklungsland gebärdet. Menschen, die sich zu uns ins reiche Österreich retten konnten, sind in Traiskirchen verlassen – die Ankunft bei uns wird zu einer weiteren schlimmen Station in ihrer Fluchtgeschichte. Wir kennen alle die Bilder und sehr viele von uns haben private Initiativen gestartet, um der Unerträglichkeit dieser Zustände irgendetwas entgegenzusetzen.   Im Rahmen der Aktion „Willkommenspakete“ hatte die Caritas Wien einen „Omni.Bus“  beim Flüchtlingslager geparkt, die MitarbeiterInnen halfen zunächst beim Verteilen der Pakete. Seit 2. Juli 2015 steht er in der Otto Glöckel-Straße 23, gegenüber der Erstaufnahmestelle Traiskirchen. Der Omni.Bus heißt Flüchtlinge willkommen und versorgt sie mit Sachspenden.  Das Projekt gibt dem großen freiwilligen Engagement vor Ort  eine verlässliche Struktur. Die MitarbeiterInnen sorgen dafür, dass die Zeit- und Sachspenden gut und organisiert angenommen und auch wieder verteilt werden.. Und die Hilfsbereitschaft ist überwältigend - so groß, dass sie die Organisationsmöglichkeiten der Caritas (und des Islamischen Kulturzentrums, das eng mitarb...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar