Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

PSYCHIATRIE - Produktionsrecherche und Theaterperformance

Beim Projekt „PSYCHIATRIE - Produktionsrecherche und Theaterperformance“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 3.438 über die Crowd einsammeln.

€ 3.438
Abgeschlossen
100% finanziert von € 3.438 16 Unterstützer
Finanziert € 3.438
Finanzierunglimit € 3.438
Finanzierungstart 26.06.2010
Finanzierungsende 10.11.2010
PSYCHIATRIE - Produktionsrecherche und Theaterperformance - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "PSYCHIATRIE - Produktionsrecherche und Theaterperformance"

  Warum recherchieren: Während der medizinischen Befragung psychisch Kranker erlebt man anhand ihrer biographischen Details und Sensationen, verwirrende Parallelen zu Eigenem. Man kann sogar oft festmachen, wann man diese Spur des schwankenden Bodens wieder verlassen hatte, um sich auf die Seite des "Gesunden" zu schlagen. Dies ist der Angelpunkt, mit dem dieses Projekt arbeiten will. Wir sind überzeugt, aus diesem Erkenntnismoment heraus beim Publikum eine offenere Haltung gegenüber seelisch erkrankten Menschen entstehen zu lassen - was zu einem besseren Verständnis der psychischen Erkrankungen, gegen Ressentiments und damit zu einem angstfreien und vor allem humanen Umgang mit diesem Problem führen kann. Projektziel: Das Feld der Recherche Um die oben genannten Ziele später optimal dem Publikum nahe bringen zu können, bedarf es zuvor ausführlicher Recherchen und persönlicher Studien zum Themenkreis Psychiatrie und Hirnforschung.Seriöse Künstler fühlen den Wunsch - und auch die Verpflichtung, ein gewähltes Thema absolut zu erfassen: Historisches, Aktuelles, Befürwortung, Gegner - mitsamt den zugehörigen Theorien und aber auch den Verschriftlichungen des Profanen bis zum Lächerlichen. Erst aus solcher Sammlung lässt sich ein Werk schaffen, das die Menschen unterhält und aufklärt und ergreift. BLICKRICHTUNG Mithilfe dieses durch die Recherchearbeit erworbenen Wissens soll dem Publikum ermöglicht werden, sich während des Abends an den Grenzen der Belastbarkeit unseres zeitgemäßen Modells "Vernunft" zu bewegen. Man soll erahnen, auf welch dünnem Seil das Werkzeug Vernunft über den Impulsen des Lebens und den heftigen Reaktionen des Unbewussten entlang balanciert.Wohl durch die jüngsten Erkenntnisse der Hirnforschung motiviert und entkrampft, richtet sich das Allgemeininteresse auf das System der psychischen Erkrankungen. Sie werden nicht mehr verschwiegen oder als etwas Morbides in dunklen Winkeln abgehandelt. Dies gibt uns die Gewissheit, dass mit dieser Arbeit ein Zu...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar