Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

PROSA - Projekt Schule für ALLE!

23.09.2019 06:30

Beim Projekt „PROSA - Projekt Schule für ALLE!“ handelt es sich um eine derzeit aktive Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ gestartet wurde. Die Kampagne verfügt über keine spezifische Kampagnenlaufzeit.

€ 45.320
0% finanziert von € 0 172 Unterstützer
Finanziert € 45.320
Finanzierungstart 04.12.2012
PROSA - Projekt Schule für ALLE! - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "PROSA - Projekt Schule für ALLE!"

Projekt Schule für Alle – viel mehr für Alle! Bei „PROSA – Projekt Schule für Alle“ ist der Name Programm. Wirsehen Bildung als ein elementares Menschenrecht, das allenMenschen zugänglich sein muss. Zurzeit ist jungen Flüchtlingen inÖsterreich der Zugang hierzu strukturell verwehrt. Wir tretendieser Situation mit Initiative entgegen, indem wir jenen, diesystematisch von Bildung ausgeschlossen sind, einen Zugang dazuanbieten und in den nächsten zwei Jahren rund 50 Jugendliche zum Pflichtschulabschluss begleiten. Zielgruppe Die Zielgruppe von PROSA sind unbegleitete minderjährige Flüchtlinge junge Flüchtlinge, so genannte AsylwerberInnen, bis ca. 28 Jahre, die aus dem öffentlichen Bildungssystem ausgeschlossen sind und auf keine andere Möglichkeit zum Pflichtschulabschluss zugreifen können. Die jungen Frauen und Männer, deren Erstsprache nicht Deutsch ist, werden in vielen Lebensbereichen eingeschränkt. MigrantInnen, Asylberechtigte und AsylwerberInnen befinden sich oft in einer Situation, die gekennzeichnet ist durch: •einen gänzlich fehlenden oder erschwerten Zugang zumArbeitsmarkt wegen geringer Deutschkenntnisse und fehlenderPflichtschulabschlüsse•einen erschwerten Zugang zu weiterführenden schulischen oderberuflichen Ausbildungen (wie z.B. ein Lehrabschluss)•negative Schulerfahrungen und manchmal negativen Einstellungenzu schulischen Strukturen•teilweises oder gänzliches Fehlen von schulischer und/oderberuflicher Ausbildung•Traumatisierung und teilweise posttraumatischeBelastungsstörungen infolge von Gewalt- und Fluchterfahrungen•Isolation aufgrund der Rückhaltlosigkeit und der fehlendenOrientierungsmöglichkeiten in der Aufnahmegesellschaft•Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen   Tätigkeiten PROSA bietet neben den acht Modulen, die vom Bildungsministerium (BMUKK) für den Pflichtschulabschluss im Curriculum vorgesehen sin: Modul 1: Deutsch, Geschichte und politische BildungModul 2: Englisch, Geografie und WirtschaftskundeModul 3: MathematikModul 4: Kreativitä...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar