Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

PatInnen für UMF (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) in GABLITZ

Beim Projekt „PatInnen für UMF (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) in GABLITZ“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 8.128
Finanzierungstart 06.05.2016
Finanzierungsende 14.10.2016
PatInnen für UMF (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) in GABLITZ - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "PatInnen für UMF (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) in GABLITZ"

Patenschaften als nachhaltiges Instrument der Menschlichkeit und Integration In der Marktgemeinde Gablitz zogen Anfang März 2016 rund 45 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in das ehemalige Hotel Honecker ein. Es sind Burschen im Alter von 15 bis 17 1/2 Jahren. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) sind Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern nach Österreich gekommen sind. Sie sind in Fremdbetreuung untergebracht und teilen sich mit jeweils 9 anderen eine BetreuerIn. Für das Betreuungspersonal sind die Burschen Klienten - sie müssen trotz all ihrem Engagements eine professionelle Distanz wahren. Die Burschen vermissen jedoch ihre Familie und sehnen sich nach einer Vertrauensperson, die ihnen langfristig Stabilität bietet. Anfrage beim Verein "PatInnen für alle":Die Initiative "Gablitz hilft!" fragte beim Verein "PatInnen für alle" an um PatInnen für diese Burschen in Gablitz zu organisieren. Am 16.März 2016 fand der erste Informationsabend statt und spontan meldeten sich 12 Personen/Familien, die eine solche Patenschaft übernehmen möchten. Eine Gruppe kann bis zu 15 Patenschaften umfassen.  Mag. Erika Kudweis, Gründerin des Vereins "PatInnen für alle" und Mutter von drei Kindern: „Man kann diese Patenschaft mit der für einen Firmling vergleichen, bloß ohne religiösen Bezug. Man begleitet einen jungen Menschen vom Teenager ins Erwachsenenalter. Es ist eine Patenschaft des Herzens.“ Erika Kudweis organisierte 2015 bereits 20 Patenschaften für UMF in Wien und begleitet diese sehr engagiert und kompetent. Sie selbst ist seit Sommer 2014 Patin eines Burschen aus Afghanistan. Die Betreuung der PatInnen ist besonders wichtig: Die Betreuung der PatInnen in den ersten 12 Monaten ist für das Gelingen einer Patenschaft ungemein wichtig. Bis sich eine tragfähige Beziehung und gegenseitiges Vertrauen aufgebaut hat, braucht es etwas Zeit. Supervision und der Austausch bei Netzwerktreffen helfen den PatInnen mit all den neuen Fragestellungen umzugehen. Weiterbildungsange...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar