Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Patenschaften für Asylwerbende

Beim Projekt „Patenschaften für Asylwerbende“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 3.294
Finanzierungstart 01.05.2016
Finanzierungsende 31.12.2018
Patenschaften für Asylwerbende - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Patenschaften für Asylwerbende"

Die Initiative HERBERGE NEUhofen wurde im Herbst 2014 ins Leben gerufen und besteht aus ca. 130 ehrenamtlichen Mitarbeitern. Wir unterstützen die 40 Asylwerbenden, die seit Jänner 2015 in den von uns gesuchten Herbergen im Ort Neuhofen an der Krems untergebracht sind, mit unterschiedlichen Aktivitäten und Projekten.  Damit tragen wir zu einem guten Miteinander  von Flüchtlingen und der Ortsbevölkerung bei.    Das Projekt Patenschaften für Asylwerbende  beinhaltet zum Beispiel das Projekt Lesehilfe, welches in Kooperation mit der Gemeinde und der öffentlichen Bibliothek erschaffen wurde. Jede asylwerbende Person bekommt einen persönlichen Paten zur Seite gestellt. Uns wurde rasch klar, dass der persönliche Beziehungsaufbau zwischen Lesepaten und deren Schützlingen einen wesentlichen Baustein der Patenschaft darstellt. Neben Lesen und Lernen geht es dabei um den Beistand in ihrer besonderen Lebenssituation.  Vor allem die Begleitung von Kleinkindfamilien und Schwangeren ist eine wesentliche Aufgabe der Patenschaften bei Familien. Die Asylwerbenden erlernen im Kontakt mit den Paten und im Deutschunterricht unsere Sprache, erfahren vieles über unsere Kultur, Lebensgewohnheiten und Geschlechterverhältnis und bekommen Einblick in unseren Alltag und unsere Familien. Sie erfahren wie unsere Arbeitswelt funktioniert und erleben, was sie bei uns in Österreich erwartet, aber auch was von ihnen erwartet wird, sobald sie sich nach einem positiven Asylbescheid hier integrieren und leben wollen. Unser Ziel ist es, Voraussetzungen für Integration zu fördern, um Offenheit, Respekt und Toleranz zwischen Asylwerbenden und Ortsbevölkerung zu stärken und zu einem friedvollen Miteinander verschiedener Nationen, Religionen und Kulturen in unserem Ort beizutragen.  Wir arbeiten überparteilich und überkonfessionell im Dialog, mit Gemeinde- und Pfarrvertretern, Schulen und Kindergärten, Wirtschaftstreibenden, Ärzten und der Exekutive. Den Paten ist die Möglichkeit gegeben alle Erfahrungen au...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar