Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Nomaden-Kulturzelt 2011

Beim Projekt „Nomaden-Kulturzelt 2011“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 1.098
Finanzierungstart 15.09.2011
Finanzierungsende 15.01.2012
Nomaden-Kulturzelt 2011 - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Nomaden-Kulturzelt 2011"

Grundidee: Schaffung einer Kulturplattform zu den Traditionen der Nomadenkultur. Die Grundidee wird durch ein Planungsteam umgesetzt. Allgemeines Projekt Beschreibung: Nomaden sind die freien Menschen, die ein anderes Lebenskonzept für sich begründet haben und mit der Natur in einer direkten Verbindung stehen. Seit tausenden Jahren wurde der Lebensstil und die Nomadenkultur von Generation zu Generation weitergegeben. Obwohl die moderne Zivilisation und die damit verbundene Umweltverschmutzung der Industrie, den Lebensstil der Nomaden beeinflusst und verändert, gibt es immer noch einen kulturellen Widerstand der Nomaden. Gleichzeitig versuchen staatliche Institutionen auf politischer Seite Einfluss zu nehmen, sei es durch offene Repressionen oder andere Maßnahmen, um aus den schwer zu kontrollierenden Wanderern sesshafte Staatsbürger zu machen. Musik und Tanz haben eine tiefe Bedeutung für die Nomaden und beeinflussen den Alltag. Im alltäglichen Leben der Nomaden wird Musik groß geschrieben, überall, ob zu Hause oder in der Arbeit, sie hat einen festen Platz im Leben der Menschen. Viehzucht und Fischerei sind die Hauptbeschäftigung von vielen Nomaden. Viele Hirten sind mit ihren Musikinstrumenten unterwegs. Nomadenmusik bezeichnet die traditionelle, häufig schriftlos überlieferte Musik verschiedener Völker und Regionen. Sie ist für bestimmte Nomadenkulturen charakteristisch. Im Iran wurde das damalige feudale und politische Herrschaftssystem durch Nomadenliteratur und -musik beeinflusst. Viele nicht niedergeschriebenen Gedichte und ebensolche Musik haben eher traurige Ansätze. Sie handeln von der Unterdrückung der Bauern und Viehzüchter durch den Khan oder die Sultans. Wir möchten mit unserem Vorhaben eine kulturelle Brücke zwischen Nomadenkulturen und Einheimischen bilden. Unsere Projekte unterstützen die Musikkultur der Nomaden, um deren volksnahe Kunst vorzuführen. Wir möchten mit unserem Vorhaben die Nomadenkultur fördern, um die neue Generation der Nomadenmusike...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar