Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Menschenrechte. Anleitung zum Mutigsein

Beim Projekt „Menschenrechte. Anleitung zum Mutigsein“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 2.197
Finanzierungstart 13.05.2013
Finanzierungsende 13.11.2013
Menschenrechte. Anleitung zum Mutigsein - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Menschenrechte. Anleitung zum Mutigsein"

Ausgangssituation SOS-Menschenrechte und die Volkshochschule sehen es als ihr Ziel an, die Bevölkerung zu den Themen Vielfalt, Zivilcourage, Integration und Soldarität zu sensibilisieren. SOS-Menschenrechte hat im Jahr 2010 ein eigenes Bildungsprogramm unter dem Namen "Stand up! Menschenrechte in der Praxis", die diese Themen bearbeitenn ins Leben gerufen. Die VHS Linz hat einen Fachbereich "Gesellschaft und Politik", der mit Veranstaltungen die Information und Bewußtseinsbildung zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen zum Ziel hat. Aus Erfahrung wissen wir, dass es einerseits viel Informationsdefizit zu Diskriminierungen in Österreich gibt, die Menschen aber zu Zivilcourage und für das Bewußtsein für Diskriminierungen im Alltag ermuntert werden müssen. Die Gesellschaft ist vielfältig, dies soll spürbar und erlebbar werden. Die jeweiligen Veranstaltungen bieten einen Vortrag sowie eine konkreten Input von Personen, die in diesem Bereich arbeiten. Damit soll erreicht werden, dass konkrete Fragen, z. B. wie bei Diskriminierungsfällen zu handeln ist oder wie Diversität in der eigenen Organisation/Unternehmen gelebt werden kann, beantwortet werden können. Es soll verdeutlicht werden, dass Themen wie couragiertes Handeln, mutiges Eintreten gegen Diskriminierung oder die Sensibilität für die Vielfalt in der unmittelbaren Umgebung uns alle angehen und von jedem/jeder gelebt werden kann. Die interaktiven Medienworkshops bieten die konkrete Möglichkeit, unter Anleitung couragiert zu handeln, "mutig zu sein" und konkrete Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen. Diese Vortragsreihe ist frei zugänglich, ohne Eintritt und Anmeldung. Die Spenden werden für die Organisation und Bewerbung der Vorträge sowie die Honorare und Spesen der Vortragenden verwendet. Meilensteine Im Frühjahr 2013 wurden bereits nach einem Konzept die Themen und Referentinnen ausgewählt. Hier wurde darauf geachtet, dass die Vorträge konkrete Handlungsanleitungen geben können. Medienpartner wurden gesucht...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar