Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Machen wir uns stark. 18. September 2010

Beim Projekt „Machen wir uns stark. 18. September 2010“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 1.000 über die Crowd einsammeln.

€ 1.000
Abgeschlossen
100% finanziert von € 1.000 7 Unterstützer
Finanziert € 1.000
Finanzierunglimit € 1.000
Finanzierungstart 27.06.2010
Finanzierungsende 30.09.2010
Machen wir uns stark. 18. September 2010 - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Machen wir uns stark. 18. September 2010"

Das Programm Am 18. September 2010 wird es am Heldenplatz eine Großbühne mit Ansprachen und anschließenden Konzerten geben.  Das Programm soll spätnachmittags familienfreundlich beginnen (Vereinigte Bühnen, Klassik meets afrikanische Musik, u.ä.), am Abend findet der Hauptteil statt, also die Kundgebung mit Ansprachen und Musikbeiträgen (ca. 2 Stunden). Anschließend gibt es 2-3 Livekonzerte und DJs. Die Veranstaltungsdauer erstreckt sich also von ca. 17:00-23:00. Das Programm verbindet politische Anliegen mit unterhaltsamen Elementen. Es werden Initiativen vorgestellt, die sich mit wichtigen Anliegen, wie Bildung, Zusammenleben und Arbeit beschäftigen. Mitwirkende: Die konkrete Planung erfolgt im Sommer. Schon für das erste Proponentenkomitee konnten Personen aus Kunst und Kultur (Schriftsteller Ilija Trojanow, Filmemacherin Nina Kusturica, Schauspielerin Ursula Strauss, Kabarettist Josef Hader, Musiker Titus Vadon), Wirtschaft (Unternehmer Hans Staud, Weinbauer Gernot Heinrich), Religion (Bischof Michael Bünker)  und anderen Bereichen des öffentlichen Lebens (Barbara Stöckl) gewonnen werden,  um auch so die Breite des Themas und des Zielpublikums zu demonstrieren, das wir ansprechen wollen. Für die Konzerte (auch kleinere Konzertbeiträge) sollen heimische KünstlerInnen aus den verschiedensten Bereichen mit hoher Popularität und Glaubwürdigkeit gewonnen werden (angefragt sind u.a.Willi Resetarits,  Christina Stürmer, Hubert von Goisern, Patrick Pulsinger), ergänzt durch international anerkannte MusikerInnen (angefragt werden u.a. Manu Chao, Sivan Perwer, Anna Netrebko). Ebenso soll dies bei den SprecherInnen der Kundgebung geschehen. Die Veranstaltung wird jedenfalls durchgeführt, auch wenn die geplante Finanzierung nicht zur Gänze erreicht wird. In dem Fall wird bei der Bühneninfrastruktur eingespart, was die Bühnenreichweite einschränkt. Aufmerksamkeit erregen: Die Vorbereitung für die Veranstaltung ist selbst schon Teil des Anliegens. Mit einer Mobilisierung „von...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar