Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Kunst - Wege aus der Flucht

Beim Projekt „Kunst - Wege aus der Flucht“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 1.098 über die Crowd einsammeln.

€ 1.098
Abgeschlossen
100% finanziert von € 1.098 13 Unterstützer
Finanziert € 1.098
Finanzierunglimit € 1.098
Finanzierungstart 06.09.2016
Finanzierungsende 06.03.2017
Kunst - Wege aus der Flucht - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Kunst - Wege aus der Flucht"

Warum betreibt SEKEM-Österreich ein flüchtlingspädagogisches Projekt? Ich (Ernst Rose)  bin Lehrer an der Freien Waldorschule Graz und Mitbegründer von SEKEM-ÖSTERREICH. Uns ist es ein Anliegen, Wüsten zu verlebendigen - Wüsten sind in Österreich durch die große Verunsicherung weiter Kreise sichtbar geworden. SEKEM ist eine ägyptische Bildungsinitiative, die 2003 mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde und weltweites Ansehen genießt. SEKEM ist ein ganzheitliches und künstlerisch geprägtes Gesellschaftskonzept, das nun hier in Österreich für den Bereich der Flüchtlingspädagogik weiterentwickelt wird. Dem gemeinnützigen Verein SEKEM-Österreich ist es ein ausdrückliches und in den Statuten vorgesehenes Anliegen, den SEKEM-Impuls auch in Österreich wirksam werden zu lassen. In Kooperation mit der in den verschiedensten Kulturen der ganzen Welt erprobten und bewährten Waldorfpädagogik wird in diesem Projekt nun ein innovatives und zukunftsweisendes Konzept der pädagogischen Betreuung und nachhaltigen Integration junger Menschen aus einem anderen Kulturkreis in unser österreichisches Kulturleben entwickelt. Damit wird in der Wüste der Verunsicherung neues interkulturelles Vertrauen, Kompetenz und Verantwortung für einander konkret - ein nachhaltiger Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingsherausforderungen!  Der integrative und innovative Ansatz des Projektes besteht darin, dass einerseits die jugendlichen Flüchtlinge in einem auf ihre Fähigkeiten zentrierten und durch künstlerische Elemente angereicherten Deutschunterricht als in sich geschlossene Flüchtlingsklasse durch eine weibliche und eine männliche Lehrkraft vormittags gemeinsam betreut werden, um einen optimalen Lernerfolg zu erzielen, dass aber andererseits in allen künstlerischen und praktischen Fächern des Nachmittagsunterrichts gleichaltrige österreichische Schüler/innen dazukommen. Es sind dies z.B. Sport, Tischlern, Schmieden, Kochen, Handarbeit, Malen, Musik, Eurythmie, Theater, Gartenbau, aber a...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar