Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

„Kompass“-Projekt für AsylwerberInnen

Beim Projekt „„Kompass“-Projekt für AsylwerberInnen“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 2.856 über die Crowd einsammeln.

€ 2.856
Abgeschlossen
100% finanziert von € 2.856 21 Unterstützer
Finanziert € 2.856
Finanzierunglimit € 2.856
Finanzierungstart 13.10.2015
Finanzierungsende 13.02.2016
„Kompass“-Projekt für AsylwerberInnen - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "„Kompass“-Projekt für AsylwerberInnen"

Im St. Egydener Hof (Kärnten) sind zurzeit 62 AsylwerberInnen im Alter von 0 bis 45 Jahren untergebracht. Unser „Kompass“-Projekt versteht sich als Projekt der praktischen Kulturvermittlung. Durch ein gezieltes Wissens-, Interaktions- und Freizeitprogramm soll gegenseitiger Respekt und Verständnis füreinander gefördert werden. Ziel unseres Projekts ist ein harmonisches Miteinander der Kulturen und letztlich eine gelungene Integration der Flüchtlinge. Wie das gelingen soll?   1. Patenschaften – individuell & menschlich Freiwillige unserer Gemeinschaft übernehmen die Patenschaft für einzelne Personen, Familien oder Gruppen. Die Paten übernehmen wichtige Aufgaben in der ersten Phase der Orientierung: Sie vermitteln den AsylwerberInnen ein grundlegendes Basiswissen (Informationen zur Ortschaft, der Gemeinde, der Region, der klimatischen Situation, Rechte und Pflichten, Gebote und Verbote usw.), informieren über regionale Gepflogenheiten (lokale Sitten und Gebräuche, Bekleidungskultur etc.) und stehen den Menschen mit Rat und Tat zur Seite. Die Paten helfen außerdem beim Erwerb sozialer Kompetenzen und unterstützen die Interaktion im Alltag (Beispiele: Wie begrüße ich mein Gegenüber richtig? Was muss ich im Haushalt beachten? Wie verhalte ich mich gegenüber den Nachbarn? Wie verhalte ich mich beim Arztbesuch? Wie werde ich im Gemeindeamt vorstellig? etc.)   2. Gemeinschaft – stark & engagiert Nur gemeinsam sind wir stark! Um das Zusammenwachsen der St. Egydener Bevölkerung und der AsylwerberInnen zu begleiten, werden verschiedene gemeinschaftliche Angebote erstellt. Freiwillige werden in kleinen oder größeren Gruppen je nach Jahreszeit besondere Aktivitäten planen und auch umsetzen. Dies sind im Besonderen:Ausflüge zu besonderen Orten der Region Wanderungen und Erkundungen in der Umgebung von St. Egyden Gemeinsame Veranstaltungen im Ort und im Asylwerberheim (Tag der offenen Tür, Erntedankfest) Gemeinsames Basteln und WerkenHandarbeiten für den Eigenbedarf (Socken, Mütze...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar