Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Jugendgerechte Verfassung? Jugendliche im Dialog mit ExpertInnen

Beim Projekt „Jugendgerechte Verfassung? Jugendliche im Dialog mit ExpertInnen“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
Finanzierunglimit € 1.977
Finanzierungstart 03.11.2010
Finanzierungsende 02.02.2011
Jugendgerechte Verfassung? Jugendliche im Dialog mit ExpertInnen - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Jugendgerechte Verfassung? Jugendliche im Dialog mit ExpertInnen"

Partizipation von Jugendlichen Beteiligung ist ein wichtiger Faktor für die Demokratie und Politik. Gerade für Jugendbeteiligung ist es essentiell, Voraussetzungen für jugendliches Engagement anhand adäquater Angebote zu schaffen, die Interesse am Thema wecken und das nötige Basiswissen zum demokratiepolitischen Handeln vermitteln können. Auf diese Weise wird die Grundlange für eine vertiefende Auseinandersetzung und für Partizipation von jungen Menschen an der Demokratie gelegt. Partizipation ist ein zentraler Themenschwerpunkt am Demokratiezentrum Wien. Beim Projekt PoliPedia.at können sich Jugendliche anhand der multimedialen Wiki-Plattform www.polipedia.at zu den Themenbereichen Demokratie, Politik und Partizipation Inhalte selbstständig gestalten und aktiv nutzen. 90 Jahre Bundesverfassung Aktuell zum heurigen 90-jährigen Jubiläums der österreichischen Bundesverfassung haben sich Jugendliche aus verschiedenen Schulen und StudentInnen vom Projekt PoliPedia.at die Frage gestellt, wie jugend- und zeitgemäß die Verfassung ist und welche demokratiepolitische Bedeutung ihr zukommt. Die Jugendlichen sollen in ihrer Auseinandersetzung mit dem Verfassungstext erfahren, welche Aspekte des demokratiepolitischen Handelns die Verfassung sichert, ob Grund- und Menschenrechte – die Basis jeglicher Demokratie - in der Verfassung verankert sind, und welchen Rang die Verfassung im Rahmen des Rechtsgrundlagen der Europäischen Union einnimmt. 1. Jugendliche diskutieren über die Verfassung Ist die Bundesverfassung nur ein verständliches Werk von ExpertInnen für ExpertInnen? Was wäre, wenn wir die Verfassung nicht hätten, wäre dann unsere Demokratie gefährdet? Oder anders gefragt, sichert sie unsere Demokratie krisensicher? Sind die Rechte von Kindern und Jugendlichen durch die Verfassung geschützt? Jugendliche wollen und sollen mitreden! Im Rahmen dieses thematischen Schwerpunkts zur österreichischen Verfassung auf www.polipedia.at erhalten die jungen Menschen die Möglichkeit gemei...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar