Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Interkulturelles Videotraining mit Asylwerbenden

Beim Projekt „Interkulturelles Videotraining mit Asylwerbenden“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 2.966 über die Crowd einsammeln.

€ 2.966
Abgeschlossen
100% finanziert von € 2.966 31 Unterstützer
Finanziert € 2.966
Finanzierunglimit € 2.966
Finanzierungstart 01.06.2011
Finanzierungsende 03.10.2011
Interkulturelles Videotraining mit Asylwerbenden - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Interkulturelles Videotraining mit Asylwerbenden"

Das Projekt In drei geblockten Projekttagen lernen die Teilnehmenden auf partizipative Weise das Medium Film kennen und drehen miteinander kurze Videos zum Thema Identität/Integration. Vordergründig erlernen alle, wie ein Film aufgebaut wird, wie eine Reportage (evtl. ein kurzer Spielfilm) erarbeitet wird: Kameraführung, Ton, Lichtverhältnisse, Kameraeinstellungen und Umsetzung eines Filmes. Durch das tägliche gemeinsame Betrachten und Analysieren des Materials wird viel Raum zu Selbstreflexion geboten. Die Projektbegleiterinnen bauen dabei auf den Effekt, dass die Gruppe selbst Verbesserungsmöglichkeiten erkennt und ihre Ideen weiter entwickelt. Gerade durch das Nicht-Funktionieren und immer wieder neu ausprobieren kommt es zu Lerneffekten. Das Medium Film, das miteinander Arbeiten führt zu einem leichten und spielerischen Kontakt untereinander und zu Menschen anderer Herkunft, anderen Alters oder anderer Sprache/Kultur. Im interkulturellen Flüchtlingswohnheim in Greifenstein leben cirka 55 Personen, die auf Asylbescheide warten. Die TrainerInnen unterrichten dort ehrenamtlich Deutsch, veranstalten gemeinsame Singabende und vernetzen die Asylwerbenden mit interessierten Menschen der Umgebung. Die Videoworkshops sollen daher – im Sinne von mehr Kontakt – auch für interessierte ÖsterreicherInnen offen sein. 2. Ziele Ziel ist, neben dem Erlernen von Filmgestaltung, ein Selbst-Empowerment der Asylwerbenden, (sowie auch der TeilnehmerInnen mit Papieren), wer bin ich, wie geht es mir und wie kann ich das ausdrücken? Hoffnung ist, dass die Asylwerbenden das gelernte Wissen auch an anderen Orten anwenden und die entstandenen DVDs als Referenz für das eigene Tun und ihre Integration sinnhaft ist. 3. Methoden Der Workshop ist geplant als offener Prozess in Begleitung der ProjektleiterInnen basierend auf der von Nick und Chris Lunch entwickelten Methode des PVT, siehe www.insightshare.org Das Programm wird auf die Bedürfnisse der Asylwerbenden adaptiert. Eine Woche lang halte...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar