Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Integration durch Spielstunden Arabisch/Deutsch

Beim Projekt „Integration durch Spielstunden Arabisch/Deutsch“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde.

Abgeschlossen
1 Unterstützer
Finanzierunglimit € 770
Finanzierungstart 21.08.2017
Finanzierungsende 21.12.2017
Integration durch Spielstunden Arabisch/Deutsch - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Integration durch Spielstunden Arabisch/Deutsch"

Im Rahmen des Projekts "Integrative Sprachförderstunden für Flüchtlingskinder mit arabischer und Kinder mit deutscher Muttersprache" werden zielgruppenspezifische Sprachförderstunden mit interkulturellem Schwerpunkt für Kinder mit arabischer und deutscher Muttersprache angeboten. Aufbauend auf den Kenntnissen, die die Kinder mit arabischer Muttersprache schon mitbringen wird der Spracherwerb dieser Zielgruppe gefördert, um diese in weiterer Folge dazu zu befähigen, am schulischen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben in Österreich teilzuhaben. Es sollen Kinder mit deutscher Muttersprache durch das Projekt auch bessere Chancen und Perspektiven erhalten. Durch das Kennenlernen und Erlernen einer Fremdsprache in der frühen Kindheit, wird das Sprachzentrum gefördert und das Erlernen von Sprachen – auch später – erleichtert. Es senkt auch die Hemmschwelle neue Sprachen zu erlernen. Der interkulturelle Austausch zwischen den Kindern, das gemeinsame Singen und Spielen, das gemeinsame Erfahren steht ebenfalls im Vordergrund. Sie können in diesem Rahmen Freundschaften mit Kindern aus anderen Kulturkreisen knüpfen. Vermeintliche Andersartigkeiten werden durch diesen Zugang nicht als solche empfunden, sondern als „normal“ wahrgenommen. Dies ist Grundlage für eine gelungene Integration, die beide Seite braucht: Flüchtlingskinder, die die deutsche Sprache sprechen und auch das neue kulturelle Umfeld kennen und leben sowie österreichische Kinder, die den „anderen“ Kindern die Chance geben, Teil der Gruppe zu sein und auch ein Interesse an ihnen, ihrer Geschichte, ihrer Herkunft entwickeln. Das Projekt fördert neben der kindlichen Mehrsprachigkeit somit das respektvolle Miteinander.Maßnahmen zur ZielerreichungDie integrativen Förderstunden finden pro Gruppe einmal pro Woche für je 2 Stunden (120 Minuten) statt. In den Kursen wird gebastelt, gemalt, gesungen und gespielt und somit mit allen Sinnen gelernt. In einer lustigen, ungezwungenen und geschützten Atmosphäre lernen die K...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar