Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Über unseren kostenlosen Newsletter informieren wir Sie im kompakten Format über all jene Entwicklungen, die den Crowdfunding-Markt aktuell sowie in Zukunft prägen werden.

Zweimal im Monat - Kostenlos per E-Mail.

Unser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Crowdfunding

Inside Out Austria

Beim Projekt „Inside Out Austria“ handelt es sich um eine abgeschlossene Crowdfunding-Kampagne, die auf der österreichischen Crowdfunding-Plattform „Respekt.net“ abgewickelt wurde. Die Kampagne konnte ein Gesamtvolumen von € 3.515 über die Crowd einsammeln.

€ 3.515
Abgeschlossen
100% finanziert von € 3.515 19 Unterstützer
Finanziert € 3.515
Finanzierunglimit € 3.515
Finanzierungstart 03.09.2015
Finanzierungsende 07.10.2015
Inside Out Austria - Respekt.net
» Direkt zur Plattform » Mehr Infos zur Plattform

So beschreibt die Plattform "Respekt.net" das Crowdfunding-Projekt "Inside Out Austria"

Hintergrund Die österreichische Politik hat in den vergangenen Monaten unmenschliche Bedingungen für Flüchtlinge erzeugt, die großes Leid verursacht haben. Nahezu jedes Menschenrecht wurde verletzt (Amnesty International Bericht), während die Politik dabei zugesehen hat. Wir stoßen bei der Unterstützung der Flüchtlinge immer noch an politische und rechtliche Grenzen, es bedarf einer Veränderung auf gesellschaftlicher und politischer Ebene in Österreich. Dafür braucht es eine öffentliche und politische Haltung, die sich für menschliche Gesetze und Entscheidungen ausspricht. Um diese Haltung zu verändern, ist nun eine grundlegende Änderung der Wahrnehmung der Flüchtlinge auf gesellschaftlicher und politischer Ebene entscheidend. Das ist auch der Nutzen, den Flüchtlinge davon haben, wenn sie bei diesem Projekt mitmachen! Flüchtlinge sollen als Menschen wahrgenommen und willkommen geheißen werden. Menschen auf der Flucht sind Menschen wie du und ich. Und dafür wollen wir ein Zeichen setzen. Um diese Botschaft der Menschlichkeit „We are all humans“ zu transportieren, wollen wir den abstrakten Flüchtlingsbegriff aufheben und die Menschen, die dahinter stecken, sichtbar machen. In den Medien und der Öffentlichkeit wurden Menschen mit Fluchterfahrung oftmals nicht gezeigt, damit ging auch die nötige Empathie verloren. Der Begriff „Flüchtling“ ist abstrakt und bekommt nur für diejenigen ein Gesicht, die in die Flüchtlingshilfe direkt involviert sind. Viele Österreicher aber lassen sich durch populistisches Machwerk negativ beeinflussen. Wir wollen Menschen mit Fluchterfahrung sichtbar machen, aus der Anonymität holen. Jedes Bild zeigt einen Menschen mit einzigartiger Persönlichkeit und Geschichte. Die Portraits der Flüchtlingshelfer bzw. privat Engagierter sollen ergänzend auch jener Vielzahl an Menschen Wertschätzung entgegenbringen. Jenen, die diese Botschaft der Menschlichkeit schon leben und sich täglich mit viel Energie dafür engagieren.   Über uns Wir sind die offiziel...

» weitere Projektdetails direkt auf der Crowdfunding-Plattform Respekt.net
Disclaimer: CrowdCircus übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit der angegebenen Daten und Fakten. Obwohl sämtliche Daten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und indexiert werden, kann es zu fehlerhaften Daten kommen. Vor einer konkreten Investition oder finanziellen Zuwendung, müssen Sie unbedingt die Daten auf der der jeweiligen Plattform überprüfen. Es gelten immer die Daten und Informationen auf der jeweiligen Plattform. Bitte beachten Sie, dass sämtliche Projektinformationen, Projektfotos, Projekttexte, Projektvideos sowie Projekt-Logos und Plattform-Logos durch Copyrights der jeweiligen Projekte und/oder Plattformen geschützt sind und ohne deren ausdrückliche Zustimmung nicht genutzt werden dürfen.

Diese folgende Funktion ist nur für eingeloggte User nutzbar